Coronavirus

Corona im Kreis Coesfeld: Wieder neue Fälle in Olfen und Nordkirchen

Die Coronazahlen im Kreis Coesfeld sind auch am Dienstag (30. November) weiter gestiegen. 38 neue Fälle sind zur Statistik dazugekommen - darunter auch welche aus Olfen und Nordkirchen.
Ein Arzt zieht bei einer Impfaktion den Biontech-Impfstoff Comirnaty in eine Spritze auf. Unterdessen steigen die Inzidenzen bundesweit weiter an. Auch im Kreis Coesfeld. © picture alliance/dpa

Wieder gestiegen sind die Coronafallzahlen auch am Dienstag (30. November) im Kreis Coesfeld. 38 neue Fälle sind zur Statistik dazugekommen. 7841 bestätige Coronafälle hat es damit jetzt seit Beginn der Pandemie gegeben. Allerdings sind am Dienstag auch 38 neue genesene Fälle gemeldet worden. So erklärt es sich, dass die Zahl der gerade aktiven Fälle im Vergleich zum Vortag nicht angestiegen ist. Sie liegt wie schon am Montag bei 692 Fällen.

Aus Nordkirchen sind gerade 34 Menschen aktiv infiziert – zwei weniger als noch am Montag. Zwei genesene Fälle sind zur Statistik dazugekommen. Auch eine Neuinfektion hat es in der Gemeinde gegeben. Insgesamt hat es in der Krise nun schon 360 bestätigte Fälle in Nordkirchen gegeben.

Drei neue Fälle in Olfen

In Olfen wurden im Verlauf der Pandemie 535 Coronafälle dokumentiert. Drei sind am Dienstag neu zur Statistik dazugekommen. 47 Menschen mit Wohnort in Olfen sind gerade aktiv infiziert – zwei mehr als am Montag. Ein neuer genesener Fall ist gemeldet worden.

Die Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 177,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Der Wert ist am Dienstag im Vergleich zum Vortag wieder leicht gestiegen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.