Corona-Update für den Kreis Coesfeld: 24 Fälle in Nordkirchen, 28 in Olfen

Coronavirus

Die Corona-Kurve im Kreis Coesfeld bleibt flach: Am Donnerstag ist die Fallzahl im Kreis nicht gestiegen. Auch in Olfen und Nordkirchen gab es demnach keine Neuinfektionen.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 10.09.2020, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Coesfeld gab es am Donnerstag keine neuen Coronafälle.

Im Kreis Coesfeld gab es am Donnerstag keine neuen Coronafälle. © picture alliance/dpa

Gute Nachrichten für den Kreis Coesfeld: Am Donnerstag (10. September) hat es keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Das hat der Kreis auf seiner Homepage mitgeteilt.

Auch an den Fallzahlen für Olfen und Nordkirchen ändert sich also nichts. In Nordkirchen haben sich im Verlauf der Krise insgesamt 24 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Nur bei einem Betroffenen ist die Infektion gerade noch aktiv - alle anderen gelten schon wieder als gesundet.

Ähnlich sieht es in Olfen aus: Auch hier gibt es aktuell nur einen Menschen, der infiziert ist. 27 weitere Menschen hatten sich in den vergangenen Monaten mit Corona angesteckt, sie sind schon wieder gesund.

Insgesamt hat es im Kreis Coesfeld 923 Ansteckungen gegeben. Davon gelten 891 Menschen als gesundet, elf aktive Infektionen gibt es noch. Außerdem gab es im Kreis Coesfeld 21 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus.

Lesen Sie jetzt