Corona-Update für den Kreis Coesfeld: Keine neuen Fälle am Mittwoch

Coronavirus

Am Mittwoch (2. September) musste der Kreis Coesfeld keinen neuen Corona-Fall vermelden. Nachdem eine Person als genesen gilt, sind aktuell nur noch zehn Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert.

Nordkirchen, Olfen

, 02.09.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Mittwoch gab es keine neuen Corona-Fälle im Kreis Coesfeld.

Am Mittwoch gab es keine neuen Corona-Fälle im Kreis Coesfeld. © dpa

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus ist im Kreis Coesfeld am Mittwoch (2. September) im Vergleich zum Vortag nicht gestiegen. Das vermeldet die Kreisgesundheitsbehörde. Damit bleibt es bei insgesamt 915 Corona-Fällen im Kreis seit Pandemie-Beginn.

Eine weitere Person gesundet

„Eine Person ist gesundet, so dass insgesamt nunmehr zehn Personen am Coronavirus erkrankt sind“, berichtet Wolfgang Heuermann für den Kreis Coesfeld.

„Die Gemeinden bzw. Städte Billerbeck, Coesfeld, Havixbeck, Lüdinghausen, Nordkirchen, Olfen und Senden weisen jeweils eine infizierte Person auf, die Stadt Dülmen drei infizierte Personen. In den Gemeinden Ascheberg, Nottuln und Rosendahl ist derzeit keine infizierte Person wohnhaft“, so Heuermann weiter.

In Olfen wurde der letzte Corona-Fall am 24. August gemeldet, einen Tag später gab es die letzte Meldung für Nordkirchen.

Lesen Sie jetzt