46 neue Fälle im Kreis Coesfeld - Inzidenz wieder über 50

Coronavirus

Am Mittwoch ist die Inzidenz im Kreis Coesfeld wieder auf einen Wert über 50 gestiegen. Zusätzlich kommen 46 neue Coronafälle hinzu.

Nordkirchen, Olfen

, 17.03.2021, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
46 neue Coronafälle gibt es im Kreis Coesfeld.

46 neue Coronafälle gibt es im Kreis Coesfeld. © dpa

Den niedrigsten Inzidenzwert in NRW hat der Kreis Coesfeld mit 52,1 nicht mehr und einen Wert unter 50 ebenfalls nicht. Der Trend sieht aktuell nicht gut aus, wie auch die 46 neuen Fälle zeigen, die der Kreis am Mittwoch bekannt gibt. Darin enthalten sind allein 15 Fälle in Billerbeck, wo es einen Ausbruch in einem Wohnsitz von Mitarbeitern einer Firma aus Heek gegeben hatte.

Jetzt lesen

In Olfen kommt ein neuer Fall hinzu. Die Steverstadt liegt damit nun bei insgesamt 363 Fällen. Dort gibt es aktuell neun aktive Coronafälle. In Nordkirchen kommen sogar fünf neue Fälle hinzu. Dort liegt die Gesamtzahl der Fälle nun bei 212. Insgesamt gelten hier nun 16 Menschen als aktiv infiziert. Auch kreisweit steigt die Zahl der aktiven Infektionen wieder deutlich. Um 41 auf 165. Zwischenzeitlich hatte es der Kreis geschafft, mit der Anzahl der aktiv Infizierten auch wieder die 100er-Grenze zu unterschreiten.

Immerhin steigt die Anzahl der Todesfälle am Mittwoch nicht an. Es bleibt bei bislang 77 Fällen. Erst am Dienstag war ein weiterer Todesfall in Olfen bekannt geworden. In Olfen sind bislang sieben Menschen in Folger einer Covid-19-Erkrankung gestorben, in Nordkirchen drei.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt