56 weitere Coronafälle im Kreis - auch in Olfen und Nordkirchen

Coronavirus

Für den Donnerstag meldet der Kreis Coesfeld 56 weitere Infektionen. Auch für Olfen und Nordkirchen sind neue Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz sinkt etwas.

Olfen, Nordkirchen

, 22.04.2021, 13:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
56 weitere Coronafälle gibt es im Kreis Coesfeld.

56 weitere Coronafälle gibt es im Kreis Coesfeld. © picture alliance/dpa

Der Kreis Coesfeld meldet für Donnerstag, 22. April, 56 weitere Infektionen mit dem Coronavirus. Das sind ein paar weniger als in der Vorwoche, damals waren 59 Fälle bestätigt worden. Den bisher höchsten Wert an Neuinfektionen hatte der Kreis mit 112 am 20. Dezember

Auch für Olfen und Nordkirchen kommen neue Fälle hinzu. In Olfen sind es vier weitere Infektionen. Die Gesamtzahl steigt damit auf 407 seit dem Bekanntwerden der ersten Infektion. An den aktiven Fälle ändert sich jedoch nichts, hier bleibt es bei 15, da auch vier weitere Personen als gesundet gelten.

In Nordkirchen kommt ein neuer Fall hinzu. Hier haben sich nun seit Beginn der Corona-Krise insgesamt 228 Menschen infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt um die eine Person auf acht. Wie schon in den Vortagen haben Olfen und Nordkirchen die wenigsten aktiven Fälle im Kreis. Dülmen hat mit 74 die meisten. Die Inzidenz im Kreis sinkt mit 90,7 wieder ein wenig. Nur der Kreis Höxter hat mit einer Inzidenz von 77,0 derzeit einen geringeren Wert in NRW. Die Zahl der aktiven Fälle steigt im Kreis Coesfeld um 10 auf 376.

Lesen Sie jetzt