Coronavirus im Kreis Coesfeld: Keine neuen Fälle in Olfen und Nordkirchen

Coronavirus

In Nordkirchen gibt es laut Kreisgesundheitsamt gerade keinen einzigen Menschen, der mit dem Coronavirus infiziert ist. Insgesamt ist die Zahl der aktuellen Infektionen im Moment sehr gering.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 29.06.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nordkirchen ist coronafrei: Das hat der Kreis Coesfeld am Montag auf einer Homepage bekannt gegeben. Von den 21 Menschen, die sich in der Schlossgemeinde insgesamt mit dem Coronavirus angesteckt haben, gelten alle als gesundet.

So weit ist Olfen noch nicht: Hier ist aktuell noch ein Olfener an dem Virus erkrankt. Insgesamt hatte es in der Steverstadt 25 Ansteckungen gegeben in den vergangenen Monaten, in 24 Fällen gelten die Betroffen schon wieder als gesundet.

846 Menschen wieder gesund

Insgesamt sind im ganzen Kreis Coesfeld gerade einmal vier Menschen aktuell infiziert: zwei kommen aus Ascheberg, einer aus der Stadt Coesfeld und eben einer aus Olfen.

Die Zahl der Neuinfektionen ist im Verlauf des Wochenendes nicht gestiegen: Es bleibt aufsummiert bei 871 Fällen im Kreis. 846 betroffene Menschen gelten mittlerweile wieder als genesen. 21 Menschen sind im Kreis Coesfeld außerdem im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Lesen Sie jetzt