Vier neue Corona-Fälle im Kreis Coesfeld

Coronavirus

Vier Coronafälle meldet der Kreis Coesfeld am Dienstag. Auch Todesfälle kommen keine hinzu. Die Inzidenz bleibt weiterhin die niedrigste in NRW.

Nordkirchen, Olfen

, 09.03.2021, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vier Corona-Fälle kommen am Dienstag im Kreis Coesfeld hinzu.

Vier Corona-Fälle kommen am Dienstag im Kreis Coesfeld hinzu. © picture alliance/dpa

Auch für diesen Dienstag meldet der Kreis Coesfeld nur eine geringe Anzahl an Neuinfektionen. Vier sind es an der Zahl. Darin enthalten ist auch eine neue Infektion in Nordkirchen. Eine weitere kommt aus Dülmen, zwei Infektionen wurden bei Personen aus der Stadt Coesfeld nachgewiesen.

Für Nordkirchen gibt es damit nun insgesamt 197 Fälle seit dem ersten Auftreten des Coronavirus. Die neue Infektion ist damit auch tatsächlich aktuell der einzige aktive Fall in der Schlossgemeinde. Zwei weitere Personen gelten inzwischen als wieder genesen. In Olfen bleibt es bei 354 Fällen, aber auch hier minimiert sich die Anzahl der aktiven Fälle: Nur noch drei Personen gelten als aktiv infiziert, eine Person mehr ist im Vergleich zum Vortag genesen.

Insgesamt sind aktuell 102 Menschen im Kreis Coesfeld infiziert. Das sind fünf weniger als am Vortag. Die Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt mittlerweile wieder bei 27,7. Das ist aber nach wie vor die geringste Inzidenz in ganz Nordrhein-Westfalen.

Lesen Sie jetzt