Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Cyrill Akono aus Südkirchen wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga

Fußball

Der Bundesliga-Traum geht für Cyrill Akono in Erfüllung. Mainz 05 hat den Stürmer von Preußen Münster unter Vertrag genommen. Gelernt hat er das Fußballspielen beim SV Südkirchen.

Südkirchen

, 20.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Cyrill Akono aus Südkirchen wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga

Cyrill Akono wechselt in die Fußball-Bundesliga. Das Bild ist vor einer Woche beim Drittligaspiel gegen den Karlsruher SC entstanden. © Jürgen Weitzel

Es ist amtlich: Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat das Südkirchener Sturmtalent Cyrill Akono (19) von Drittligist Preußen Münster verpflichtet. Akono, der am Montag vorgestellt wurde, hatte in der laufenden Saison 15 Spiele (4 Tore, 1 Assist) in der Dritten Liga und elf Spiele in der A-Junioren-Bundesliga West absolviert (10 Tore, 2 Assists). Der Deutsch-Kameruner unterschreibt einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2023.

„Mainz 05 ist bekannt dafür, dass junge Spieler hier die nötige Zeit und das nötige Vertrauen erhalten, um den nächsten großen Schritt in ihrer Karriere zu machen. Das ist auch mein Ziel, allerdings mit Bedacht. Mir ist eine nachhaltige Entwicklung wichtiger als der vermeintlich schnelle Weg. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Mainz 05 die nächste Stufe zu erreichen“, wird Cyrill Akono auf der vereinseigenen Internetseite in einer Pressemitteilung zitiert.

Cyrill Akono aus Südkirchen wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga

Cyrill Akono spielt aktuell für Preußen Münster. © westline.de

Cyrill Akono ist ein „hochveranlagter“ Stürmer

„Cyrill Akono ist ein junger, hochveranlagter Stürmer, der bereits in der Dritten Liga bewiesen hat, dass er seine Stärken flexibel auf mehreren Positionen in der Offensive einbringen kann. Er hat sich bewusst dafür entschieden, hier den nächsten Schritt zu gehen. Cyrill ist ein zielstrebiger, klarer und fokussierter Typ mit sehr gutem Charakter. Wir werden ihn bei uns behutsam über die zweite Mannschaft an die Profis heranführen“, sagte Sportvorstand Rouven Schröder.

Akono war über Südkirchen (2004-2012) und den VfB Waltrop (2012-2015) in die U16 des FC Schalke gekommen und war dann bei Preußen Münster (ab 2016) ausgebildet worden. Hier hatte er noch einen Vertrag bis 2021. Wie die „Westfälischen Nachrichten“ berichteten, winkt Münster eine Ablösesumme über 300.000 Euro.

Cyrill Akono aus Südkirchen wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga

Ein Bild aus der Jugend - Sommer 2012. Drei Talente verlassen den SV in Richtung VfB Walrop (v.l.): Dustin Willms, Cyrill Akono und Justin Fehse.

Lesen Sie jetzt