Das ist der Stand bei Nordkirchener Bauprojekten

Ausschuss fällt Entscheidung

In Nordkirchen wird gerade viel gebaut: ein Hotel, ein neues Studierendenwohnheim für die Fachhochschule Nordkirchen, eine Sporthalle für die Johann-Conrad-Schlaun-Schule, eine Kindertagesstätte an der Grundschule und Häuser in der Rosenstraße. Wir haben den Stand der fünf Projekte zusammengestellt.

NORDKIRCHEN

, 30.06.2017 / Lesedauer: 3 min
Das ist der Stand bei Nordkirchener Bauprojekten

Zu Beginn der Straße Wiemannsholt im Baugebiet Rosenstraße-West sind nun Gebäude mit maximal zehn und acht Wohnungen möglich.

Hotel Nordkirchen

Der Ausschuss für Bauen und Planen beauftragte die Verwaltung bei seiner Sitzung am Donnerstag, das Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Hotel Nordkirchen“ durchzuführen.

Bürgermeister Dietmar Bergmann erklärte, man habe dem Projektentwickler zugesagt, die Hausaufgaben zu machen. Dies könne man nun tun. Man habe auch bereits mit der Bezirksregierung über das Projekt gesprochen. Bergmann: „Die Signale sind positiv.“

Studierendenwohnheime und Lehrsäle

Die Fläche soll in zwei Bereiche geteilt werden. Auf der einen sollen die Voraussetzungen für den Bau eines Hotels und Hallenbads geschaffen werden. Auf der anderen Fläche kann sich die Verwaltung einen Campus für die Fachhochschule für Finanzen mit Studentenwohnungen und Lehrsälen vorstellen. Dietmar Bergmann betonte, ein Investor könnte durchaus auch Interesse an dem gesamten Gelände haben.

Bei einem Gespräch am 6. Juli werde man vom Projektentwickler und möglichem Betreiber erfahren wie weit die Pläne sind. Bergmann kündigte an, in naher Zukunft auch das Gespräch mit dem neuen Finanzminister zu suchen. „Unser Ziel ist es, die Fachhochschule vollständig in Nordkirchen zu behalten.“

Einfeldsporthalle an der Schlaun-Schule

Der Ausschuss schaffte in seiner Sitzung die Grundlage für weitere Projekte. So beschloss der Ausschuss eine Änderung des Bebauungsplans Johann-Conrad-Schlaun-Schule, um den Bau der Einfeldsporthalle zu ermöglichen.

Jetzt lesen

Kindertagesstätte an der Mauritius-Grundschule

Die Politik sorgte auch für die Voraussetzungen zum Bau einer Kindertagesstätte im Bereich der Mauritus-Grundschule. Dietmar Bergmann berichtete, es gebe durchaus bereits Interesse an dem Investorenwettbewerb. Bis Mitte des Monats müssen die Investoren ihre Pläne abgeben.

Damit alle Kinder ab dem 1. August einen Platz in einer Einrichtung erhalten, wird es im Bereich der ehemaligen Küche der Kinderheilstätte eine Übergangslösung mit maximal eineinhalb Gruppen geben. Dietmar Bergmann teilte mit, die Förderzusage liege vor, das Mobiliar könne so rechtzeitig bestellt werden.

Jetzt lesen

Baugebiet Rosenstraße-West

Für das Baugebiet Rosenstraße-West beschloss der Ausschuss eine Änderung. So wurde für einzelne Gebäude rechts der Erschließungsstraße auf maximal zehn, und links der Straße auch maximal acht Wohnungen erhöht.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt