Yvonne Kiene (l) und Karolina Klosek haben den Laden Deko Liebe in Nordkirchen eröffnet. © Günther Goldstein
Neues Geschäft

Deko-Liebe in Nordkirchen: Vom Hobby zum neuen Geschäft auf der Schloßstraße

Seit dieser Woche ist der Laden Deko Liebe auf der Schloßstraße in Nordkirchen geöffnet. Von einer kurzen Idee beim Bierchen bis zur Eröffnung ging es für die Inhaberin auf einmal ganz schnell.

Kunstvolle Kränze und Gestecke mit Kerzen in allen Variationen, kleine Geschenke und Dekorationsstücke. Das gibt es jetzt in dem neuen Geschäft Deko-Liebe in der Schloßstraße 22 in Nordkirchen.

Entstanden ist die Idee für den Laden aus einem Hobby. „Wir haben schon seit zwei bis drei Jahren zusammen Kränze gemacht“, erzählt Karolina Klosek (38), die das Geschäft gemeinsam mit Yvonne Kiene (37) eröffnet hat. „Die Idee kam dann samstags bei einem Bierchen“, sagt Karolina Klosek und lacht. Zuvor hatten die Freundinnen Bilder ihrer Kränze bei Whatsapp geteilt. Viele Freunde hatten daraufhin gefragt, ob sie solche Kränze auch bestellen könnten. Vielleicht könnten sie daraus einen Internetshop machen, überlegten die Freundinnen. „Warum denn nicht ein richtiger Laden?“, fragte dann Karolina Kloseks Mann.

Bastel-Endspurt in der vergangenen Woche

Bis zum Laden war der Weg dann schließlich nicht weit. „Zwei Wochen später war ich einkaufen und habe dann das leerstehende Ladenlokal entdeckt“, erzählt Karolina Klosek, schon wenig später war dann der Mietvertrag unterschrieben. Zuvor waren Klosek als auch Kiene hauptberuflich Hausfrauen. Vor der Eröffnung am Montag waren beide aufgeregt. „Letzte Woche gab es nochmal einen Countdown mit ganz viel basteln“, erzählt Klosek.

Einen Laden während der Corona-Pandemie zu eröffnen ist nicht ganz ohne Risiko. „Wir hoffen natürlich nicht, dass wir einen Lockdown bekommen“, sagt Klosek. 2G oder 2G+ zu kontrollieren sei dagegen kein Problem. Hauptsache der Laden könne geöffnet bleiben.

90 Prozent ist selbst gemacht

Wer in den Laden kommt, kann auch dabei zusehen, wie die Kränze und Gestecke entstehen. Zudem können Kunden auch Dinge nach eigener Vorstellung bestellen. „Bei uns ist 90 Prozent selber gemacht“, sagt Karolina Klosek. Ebenfalls im Angebot: Ein Luftballonservice für alle Anlässe. Der Start war schonmal gut, finden die beiden: „Wir hätten gar nicht gedacht, dass wir hier so gut ankommen“, sagt Klosek und lacht. „Die meisten freuen sich, dass hier wieder ein Ladenlokal eingezogen ist und dass unser Sortiment gut zu Nordkirchen passt.“

Die Geschäftszeiten sind am Dienstag, bis Samstag von 9 bis 12.30 und 15 bis 18 Uhr. Dienstag, mittwochs und freitags ist von 9 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Am Montag ist der Laden geschlossen. Dann sind die beiden Frauen auf dem Großmarkt unterwegs, um Materialien für ihre Artikel zu kaufen.

Ihre Autoren
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite
Sabine Geschwinder
Redaktion Lünen
Die Welt besteht aus vielen spannenden Bildern, man muss sie einfach nur festhalten.
Zur Autorenseite
Günther Goldstein

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.