Der Vorverkauf läuft: Alle wichtigen Infos zum großen Konzert am Schloss Nordkirchen

rnKonzert am Schloss

Das Musikfest am Schloss Nordkirchen zieht jedes Jahr im Sommer tausende Besucher in die Schlossgemeinde. Wer für dieses Jahr noch Karten haben möchte, sollte sich aber beeilen.

Nordkirchen

, 25.03.2019, 16:54 Uhr / Lesedauer: 3 min

Träume unterm Sternenhimmel: So lautet in diesem Jahr der Titel des großen Open-Air-Konzerts am Nordkirchener Schloss. Wann genau es stattfindet, wo es Karten gibt und was auf dem Programm steht? Das haben wir in Fragen und Antworten zusammengefasst.

? Wann genau findet das Konzert statt?

Der Termin für das Konzert am Schloss ist dieses Jahr am 28. Juni - wie immer also findet die Veranstaltung an einem Freitag statt. Die Musik startet um 21.30 Uhr, das Feuerwerk, das auch zum Programm gehört dann mit der einsetzenden Dunkelheit. Und alle, die vorab schon ihre Gartenstühle und -tische an den Picknickwiesen deponieren wollen, können schon einen Tag vorher, also ab Donnerstagmittag zum Aufbauen auf das Gelände, wie Kathrin Schürmann-Schlieker von der Tourist Info in Nordkirchen erklärt. „Wir weisen zwar immer darauf hin, dass die Sachen nicht bewacht werden. Aber trotzdem nutzen die Besucher das gerne. Es ist auch noch nie etwas weggekommen“, sagt sie weiter.

? Läuft der Vorverkauf schon und gibt es überhaupt noch Karten?

Ja, der Vorverkauf läuft. Und er läuft gut, wie Dr. Karola Köhling von der Klassik-Konzert-Gesellschaft aus Düsseldorf berichtet. Diese Gesellschaft veranstaltet die Konzerte am Schloss schon seit 1999 regelmäßig einmal im Jahr. „Wir sind zuversichtlich, dass das Konzert auch in diesem Jahr wieder ausverkauft sein wird“, sagt Karola Köhling auf Anfrage der Redaktion. „Wer kommen möchte, sollte mit dem Kartenkauf nicht bis kurz vor Torschluss warten“, ist ihr Rat. Der unbestuhlte Bereich, für den die Besucher sich ihr eigenes Picknick mitbringen können, ist auch schon ausverkauft, sagt Kathrin Schürmann-Schlieker. „Da sind dann meistens die größeren Gruppen“, erklärt sie. Zum Beispiel habe ein Unternehmen in diesem Jahr für alle Mitarbeiter Karten gekauft, statt eine Weihnachtsfeier zu machen. „Die haben dann gleich 30 Karten bekommen“, erklärt sie weiter. Auf der Picknickwiese gibt es also keine Karten mehr. Tickets für Sitzplätze vor der Bühne sind aber noch zu haben.

? Was kosten die Karten und wo gibt es sie?

Karten für die ausverkauften Picknickplätze haben 35,50 Euro gekostet. Für einen Sitzplatz kostet der Eintritt pro Person 40,50 Euro (Schüler, Studenten und Kinder zahlen ermäßigt 27,50 Euro). Karten gibt es zu einen unter Tel. (0211) 17607102 (Montag 18 bis 20 Uhr, Donnerstag 9 bis 12 Uhr) oder über ein Bestellformular der Homepage der Klassik-Konzert-Gesellschaft. Außerdem gibt es Karten bei der Tourist Information in Nordkirchen, Schloßstraße 11, oder bei der Fachhochschule für Finanzen in der Oranienburg des Schlosses.

Der Vorverkauf läuft: Alle wichtigen Infos zum großen Konzert am Schloss Nordkirchen

Spätestens, als das Feuerwerk einsetzte, war es wirklich ein Lichterfest. © RN-Foto: Marie Rademacher

? Haben Schlosspark-Besucher ohne Ticket denn auch eine Chance, etwas von Musik und Feuerwerk mitzubekommen?

Mitbekommen sicherlich: So nah dran wie noch vor einigen Jahren können Menschen ohne Ticket aber nicht. „Der Schlosspark muss relativ weiträumig abgesperrt werden“, erklärt Kathrin Schürmann-Schlieker. Das hat mit dem Sicherheitskonzept zu tun - Rettungswege müssen freigehalten, bestimmte Vorschriften für eine Veranstaltung mit bis zu 5000 Besuchern eingehalten werden.

? Was steht bei dem Konzert denn eigentlich auf dem Programm?
Neben dem Schlossflair an diesem Abend, dem Feuerwerk in der Dunkelheit, dem bunt beleuchteten Gebäude und dem Wasserspiel steht natürlich die klassische Musik im Vordergrund. „Franz Lamprecht steht wieder am Pult der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und wird das Konzert erstmalig auch moderieren. Auf dem Programm stehen bekannte und beliebte Melodien wie Walzer von Johann Strauß, das Lied des Toreros aus George Bizets ,Carmen‘ und der ,Tanz der Komödianten‘ aus ,Die verkaufte Braut‘ von Friedrich Smetana – und vieles andere mehr“, heißt es in der Ankündigung.

? Im vergangenen Jahr ist das Feuerwerk ausgefallen. Droht das dieses Jahr auch?

2018 war das trockene Wetter das Problem: „Nach der großen Dürreperiode musste das Feuerwerk im vorigen Jahr aus Sicherheitsgründen leider abgesagt werden“, erklärt Karola Köhling. Das sei in all den Jahren davor aber nie vorgekommen. Von daher sind die Veranstalter zuversichtlich, dass dieses Jahr alles glatt läuft mit dem Feuerwerk.

Lesen Sie jetzt