In seiner Praxis behandelt Heilpraktiker und Osteopath Mario Erdmann jeden Tag Menschen mit Beschwerden, die in der Coronapandemie aufgetreten sind oder sich verstärkt haben.
In seiner Praxis behandelt Heilpraktiker und Osteopath Mario Erdmann jeden Tag Menschen mit Beschwerden, die in der Coronapandemie aufgetreten sind oder sich verstärkt haben. © Praxis Erdmann
Rückenschmerzen und Co

Die Folgen der Coronakrise bescheren einem Berufsstand richtig Zulauf

Corona-Pandemie, Homeoffice: Viele Menschen haben und hatten bedingt durch Lockdowns weniger Kontakte und/oder arbeiten von zuhause aus. Das hat und hatte Folgen.

Wer zu Fachleuten wie Mario Erdmann kommt, hat Beschwerden. Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen zum Beispiel. Der Nordkirchener Heilpraktiker sucht dann gemeinsam mit den Patienten nach Lösungen zur Linderung und möglichst Heilung der Beschwerden. Wie er vorgeht, beschreibt Erdmann auf seiner Homepage: „Zusätzlich zur Manuellen Therapie, die sich auf das muskuloskeletale System stützt, basiert die Osteopathie auf die Einbeziehung innerer Organe und des Craniosakralen Rhythmus des Körpers. Die gute Beweglichkeit und Ver- und Entsorgung des Körpers soll die Funktion, die Gesunderhaltung und Selbstheilung generieren.“

Bis zu zehn Kilo Gewichtszunahme

„Ich gucke mir den ganzen Körper an“

Zeiten und Kontakt

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.