Dietmar Bergmann eindeutig wiedergewählt - Rat in Nordkirchen steht

Kommunalwahl

Die Stimmzettel in Nordkirchen sind ausgezählt. Freude dürfte es bei Dietmar Bergmann geben, die SPD verliert allerdings im Gemeinderat - und die Grünen legen deutlich zu.

Nordkirchen

, 13.09.2020, 20:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gemeinsam mit seiner Frau Barbara und seinem Enkel verfolgte Dietmar Bergmann die Wahlpräsentation im Forum der Gesamtschule.

Gemeinsam mit seiner Frau Barbara und seinem Enkel verfolgte Dietmar Bergmann die Wahlpräsentation im Forum der Gesamtschule. © Karim Laouari

Dass Bürgermeister Dietmar Bergmann wiedergewählt wurde, ist keine Überraschung. Er konnte allerdings sein Ergebnis von 2014 von fast 85 Prozent noch steigern und liegt jetzt bei 90 Prozent.

Der Gemeinderat sieht so aus: Die CDU ist mit 48 Prozent stärkste Kraft, 24 Prozent gibt es für die SPD, 19 Prozent für die Grünen, 6 Prozent für die UWG und 4 Prozent für die FDP. Die Grünen haben damit ihr Ergebnis von 2014 fast verdoppelt. Die SPD verliert hingegen um acht Prozentpunkte. Die CDU konnte sich um zwei Prozentpunkte verbessern, UWG und FDP bleiben in etwa auf dem Niveau von 2014.

Für die CDU gibt es im aktuellen Rat demnach 13 Sitze, die SPD erhält 7 Sitze, die Grünen bekommen 5, die UWG erhält zwei Sitze, die FDP einen.



Lesen Sie jetzt