Das XR-Innovationsforum beschäftigt sich mit Virtueller Realtität und deren Nutzen und erweitert den Digital-Campus in Nordkirchen. Die Idee stammt von Thomas Gornas (Mitte) von AugmentLabs. Bürgermeister Dietmar Bergmann (r.), Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann (2.v.r.), Maximilian Gust (2.v.l.) und Björn Paulus, Mitbegründer des Digital-Campus, sind vom Innovationsforum überzeugt. © Jessica Hauck
Innovationen in Nordkirchen

Digital-Campus erweitert sich um ein Innovationsforum für Virtuelle Realität

Ein Innovationsforum am Digital-Campus Nordkirchen will als Netzwerk die Entwicklung von Virtueller Realität vorantreiben. Die Gemeinde denkt auch an einen Nutzen für Touristen oder in der Inklusion.

Eine virtuelle Karte für Touristen durch die Gemeinde Nordkirchen, hält jemand das Handy vor eine Statue am Schloss erzählt ein virtueller Erzähler die Geschichte der Figur, das Handy zeigt wie historische Gebäude früher ausgesehen haben, während man davor steht oder ein Bauarbeiter wird per Videobrille durch eine Reparatur begleitet: Solche und viele weitere Anwendungen könnte es in ein paar Jahren mit Virtuellen Realitäten geben. Am Digital-Campus an der Aspastraße sollen sich künftig Experten zu dem Thema Virtual, Augmented und Mixed Reality miteinander vernetzen und austauschen. Deshalb hat sich der Digital-Campus jetzt um das XR-Innovationsforum erweitert.

Netzwerk für die Entwicklung nötig

Bergmann: Nutzung für Touristen denkbar

Über die Autorin
Redakteurin
Seit rund zehn Jahren im Lokaljournalismus zu Hause – erst am Niederrhein, dann im Ruhrgebiet und Münsterland. Beschäftigt sich am liebsten mit menschlichen und lokalpolitischen Geschichten.
Zur Autorenseite
Jessica Hauck

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.