Elke Müller kandidiert für CDU-Kreisvorsitz

Vorschlag des Gemeindeverbands

Der CDU-Gemeindeverband Nordkirchen hat in seiner Sitzung am Mittwoch Elke Müller als Kandidatin für den CDU-Kreisvorsitz benannt. Die Kommunalpolitikerin, die seit 2009 Mitglied des Kreistages ist, verbindet die Wahl zum Kreisvorsitz der Christdemokraten mit einer großen Übernahme an Verantwortung.

NORDKIRCHEN

17.02.2011, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Elke Müller kandidiert für den CDU-Kreisvorsitz.

Elke Müller kandidiert für den CDU-Kreisvorsitz.

„Für uns eine logische und kluge Entscheidung,“ so Gemeindeverbandsvorsitzender Lothar Kraft. Mit Elke Müller haben wir eine kompetente Kandidatin, die insbesondere große Erfahrung durch ihre langjährige Tätigkeit auf Kreisebene sammeln konnte.“ Der politische Einstieg der Nordkirchenerin erfolgte über die Kreis-Frauen-Union bereits im Jahr 1999. Von da an nahm sie mit viel Engagement und Herzblut vielfältige Positionen auf Orts- Kreis- und Bezirksebene der CDU wahr. Seit 2003 ist Elke Müller Mitglied im CDU-Kreisvorstand und bei Ihrem ersten Antritt in Olfen direkt zur Stellvertreterin gewählt worden. Seit 2009 füllt sie mit großem Vertrauen den Posten der Kreisschatzmeisterin aus. 

Lesen Sie jetzt