Ernsting‘s Familiy: Planung einen Schritt weiter für Filiale in Nordkirchen

rnMühlenpark

Eine Filiale der Textilkette Ernsting‘s Family kommt nach Nordkirchen. Im Mühlenpark wird dazu ein neues Gebäude entstehen.

Nordkirchen

, 22.08.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dass Ernsting‘s Family nach Nordkirchen kommt, steht schon seit Februar fest: Da hatten die Gemeinde und der Investor verkündet, dass eine Filiale des Bekleidungsgeschäfts in den Mühlenpark in Nordkirchen ziehen wird. Und zwar in einen Neubau, der direkt neben dem Rossmann-Markt entstehen soll.

Die Planungen dafür sind jetzt einen Schritt weitergekommen, wie in der letzten Sitzung des Bauausschusses am Dienstag (18. August) besprochen wurde. Die Pläne lagen jetzt nämlich - das ist so vorgeschrieben - öffentlich aus. Es gab keine Stellungnahmen aus der Öffentlichkeit. Allerdings hatte der Kreis Coesfeld zunächst ein paar Bedenken.

In dem Neubau sollen nämlich zusätzlich zu dem etwa 170 Quadratmeter großen Geschäftsraum auch Wohnungen im Obergeschoss entstehen. Dazu, so der Kreis Coesfeld, sei in den ursprünglichen Plänen kein ausreichender Lärmschutz gegeben. Ein Parkplatz ist im Mühlenpark ja in unmittelbarer Nähe zu dem neu entstehenden Gebäude.

Fest verglaste Fenster und massive Brüstungen an den Balkonen

Ein Ingenieurbüro für Schallschutz hat aber bereits konkrete Maßnahmen vorgeschlagen, die den Lärm mindern können: beispielsweise fest verglaste Fenster an den Schlaf- und Wohnräumen der Wohnung zum Parkplatz hin und massive Brüstungen an den Balkonen. Mit Planern und Investor sei das bereits besprochen, heißt es in den Ausschussunterlagen. Die Bedenken des Kreises sind mit diesen Plänen auch ausgeräumt. Einstimmig schlugen die Ausschussmitglieder dem Rat der Gemeinde die notwendige Änderung des Bebauungsplanes vor. Der Rat wiederum, der am Donnerstag (20. August) getagt hat, hat die Änderung dann einstimmig beschlossen.

Jetzt lesen

„Das ist wichtig, damit zeitnah beide Partner Planungssicherheit haben“, sagte Bürgermeister Dietmar Bergmann in der Sitzung des Bauausschusses. Investor für den Neubau ist Ludger Kappenberg. Das neue Gebäude soll bündig westlich an die Rossmann-Filiale angebaut werden.

Wann es fertig ist und wann Ernsting‘s Familiy dort öffnen kann? Das lässt sich natürlich noch nicht auf den Tag genau sagen. Im Februar war Bauamtsleiter Josef Klaas davon ausgegangen, dass das Planungsverfahren etwa ein Jahr in Anspruch nimmt. Danach könnte dann Baubeginn sein.

Lesen Sie jetzt