Schlemmen zu Silvester: Gourmetkoch Franz Lauter verrät drei leckere Rezepte

rnSilvestermenü

Ein himmlischer Nachtisch und zwei köstliche Hauptgerichte hat uns Nordkirchens Gourmet-Koch Franz Lauter für Silvester verraten. Wir wünschen: viel Spaß beim Nachkochen.

Nordkirchen

, 30.12.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer den Vorsatz gefasst hat, seine Gäste mit einem besonders ausgetüftelten Menü zu Silvester zu überraschen, hat Glück. Gourmetkoch Franz Lauter, der im Schlossrestaurant in Nordkirchen kocht, hat uns drei Rezepte verraten, die an Silvester bestimmt Eindruck machen - und lecker schmecken.

Menü 1: Entenbrust mit Orangenhonig-Sauce und Pastinaken-Chips

Schlemmen zu Silvester: Gourmetkoch Franz Lauter verrät drei leckere Rezepte

So sieht es fertig angerichtet aus © Günther Goldstein

Zutaten:

  • 4 Entenbrüste
  • 100 ml Orangensaft
  • 50 g Honig
  • 25 ml dunkle Soja-Sauce
  • 2 Pastinaken
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Teig für 20 kleine Kartoffelklöße

Schlemmen zu Silvester: Gourmetkoch Franz Lauter verrät drei leckere Rezepte

Lecker: Die Entenbrust mit Orangenhonig © Günther Goldstein

Vorbereitung:

Orangensaft, Honig und Soja-Sauce in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Konsistenz sirupartig ist, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Dekoration die Pastinaken säubern, in sehr dünne Scheiben schneiden und in einem Topf mit etwas Öl ausbacken. Wenn sie eine schöne goldene Farbe angenommen haben, herausnehmen und auf Küchenpapier abtrocknen lassen. Die Entenbrüste säubern.

Zubereitung:

Fleisch kurz in einer heißen Pfanne anbraten (zuerst mit der Hautseite ohne dass sich die Farbe verändert), herausnehmen und mit einem Messer die Haut rautenförmig einschneiden, dann das Fleisch weiter auf der Hautseite anbraten, bis es Farbe bekommen hat. Im vorgeheizten Ofen bei 150°C etwa 15 Minuten weiter garen.

Schließlich alles anrichten. Für vier Portionen benötigt man ca. 20 Stück.

Menü 2: Grünkohl mit Gambas

Schlemmen zu Silvester: Gourmetkoch Franz Lauter verrät drei leckere Rezepte

Eine Variation zum altbekannten Grünkohl: Grünkohl mit Gambas © Günther Goldstein

Zutaten:

  • 1 Kg Grünkohl
  • 1 Esslöffel Natron
  • 200 g Zwiebelwürfel (Brunoise)
  • 30 g Haferflocken
  • Schwarte von geräuchertem Speck in kleine Würfel schneiden
  • Gemüse- oder Rinderbrühe
  • Salz, Pfeffer, Senf und Rauch-Öl nach belieben Abschmecken
  • 16 große Garnelen
  • 1 Schalotte klein geschnitten
  • 2 Zweige Petersilie
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Den Grünkohl kleinzupfen und blanchieren. Sofort in Wasser mit Eiswürfeln abschrecken.

Zwiebeln und Speckstückchen anschwitzen, Grünkohl und Natron dazugeben und mit Brühe ablöschen. Jetzt die Haferflocken dazugeben und so lange kochen, bis der Grünkohl weich ist. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Rauch-Öl aromatisieren.

Die Garnelen (wenn nötig von Schale und Darm befreien) in etwas stark erhitztem Öl ca. drei Minuten schwenken und wenden. Schalotten dazugeben und kurz mit anbraten. Alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und Rauch-Öl aromatisieren. Mit der Petersilie überstreuen und zusammen mit dem Grünkohl anrichten.

Nachtisch: Kogel Mogel

Schlemmen zu Silvester: Gourmetkoch Franz Lauter verrät drei leckere Rezepte

Der Kogel Mogel ist schnell gemacht und sieht der edel aus © Günther Goldstein

Zutaten:

  • 4 Eigelbe (Eier Größe M)
  • 80 g Puderzucker
  • 250 g Himbeeren
  • 4 cl Himbeergeist

Zubereitung:

Eigelbe und 50g Puderzucker sehr steif schlagen, so dass eine helle Creme entsteht, an die Seite stellen. Die Himbeeren mit den restlichen 30g Puderzucker im Mixer pürieren, den Himbeergeist dazugeben.

Die pürierten Himbeeren auf 4 Cocktail-Gläser verteilen und darauf die Eier-Creme geben.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt