Fünf Verletzte bei Unfall in Nordkirchen und eine besondere Herausforderung für die Retter

Unfall

Fünf Verletzte, darunter drei Kinder, hat ein schwerer Unfall gefordert, der sich am Samstag ereignet hat. Die Feuerwehr musste bei der Rettung besondere Vorkehrungen treffen.

Nordkirchen

, 06.10.2019, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf Verletzte bei Unfall in Nordkirchen und eine besondere Herausforderung für die Retter

Dieser Pkw prallte frontal gegen einen Baum. © Freiwillige Feuerwehr Nordkirchen

Die Alarmierung erfolgt am Samstag (5. Oktober) um 17.43 Uhr. Die Feuerwehrleute des Löschzugs Nordkirchen erfahren nicht nur, dass sie umgehend zu einer Unfallstelle auf die Landstraße 671 zwischen Nordkirchen und Capelle eilen sollen. Sie hören auch, dass besondere Kenntnisse gefragt sind: ein Einsatz, den sie bislang nur geübt haben, steht bevor.

Ein Bild der Zerstörung präsentiert sich ihnen, als die Einsatzkräfte vor Ort eintreffen. Ein roter PKW aus Nordkirchen ist zwischen den beiden Ortsteilen frontal gegen einen Baum geprallt. Alle fünf Insassen sind verletzt, darunter auch drei Kinder. So schlimm das ist: Mit solchen dramatischen Szenarien sind die Feuerwehrleute vertraut. Etwas anderes ist neu.

Der Unfallwagen ist ein Elektro-Auto. Das habe die Polizei bereits auf dem Weg mitgeteilt, sagt Tobias Heitkamp, der Sprecher der Feuerwehr Nordkirchen. Noch während der Anfahrt informieren sich die Einsatzkräfte über das Fahrzeug.

Rettungshubschrauber ist im Einsatz

Wo befinden sich die Batterien, die Hochvoltanlage für den Antrieb und die kleinere Batterie für Radio, Lüftung und andere elektrische Komponenten? Und vor allem: Wo ist die Trennstelle? „Wir haben das schon mehrfach geübt“, so Heitkamp. Autohäuser hätten dafür Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Beim ersten Ernstfall klappt alles: Die Antriebsbatterie hatte sich automatisch ausgestellt, und die zweite Batterie wird abgeklemmt.

Währenddessen versorgen Notärzte die Verletzten, bevor sie in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Auch ein Rettungshubschrauber ist dazu im Einsatz.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Kinderheilstätte Nordkirchen

„Benutzte Kondome und Erbrochenes“: Kinderheilstätte empört über nächtliche Saufgelage