Schulleiter Ulrich Vomhof sieht die Johann-Conrad-Schlaun-Schule gut vorbereitet für weitere coronabedingte Einschränkungen in den nächsten Monaten. Die Schule hat ein Konzept erarbeitet, um den Unterricht auch in Quarantäne- und Schließungsfällen weiterführen zu können.
Schulleiter Ulrich Vomhof sieht die Johann-Conrad-Schlaun-Schule gut vorbereitet für weitere coronabedingte Einschränkungen in den nächsten Monaten. Die Schule hat ein Konzept erarbeitet, um den Unterricht auch in Quarantäne- und Schließungsfällen weiterführen zu können. © Karim Laouari
Harter Lockdown

Gesamtschul-Lehrer unterrichten parallel im Klassenraum und online

Am Freitag Vormittag beschloss das Land NRW, den Eltern ab Montag freizustellen, ob sie ihre Kinder (bis zur 7. Klasse) zur Schule schicken. Eine Herausforderung für die Lehrer.

Plötzlich ist er da, der neue harte Lockdown: Ab Montag (14. Dezember) können in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen. Alle Schüler der Klassen 8 bis Q2 wechseln in den Distanzunterricht. Der Plan an der Nordkirchener Gesamtschule sieht laut Schulleiter Ulrich Vomhof so aus.

„Ich möchte nicht mit den Politikern tauschen“

„Kontakte zu reduzieren ist richtig“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Hamm, dann ausgezogen in die weite Welt: Nach ausgiebigen Europa-Reisen bin ich in meine Heimat zurückgekehrt und berichte nun über alles, was die Menschen in der Gegend gerade bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.