Gesamtschule Nordkirchen: Schulbusse fahren noch am Montag und Dienstag

rnCoronavirus

Die Landesregierung hat entschieden, dass alle Schulen im Land NRW bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden. Was bedeutet das für die Eltern in Nordkirchen?

Nordkirchen

, 15.03.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Verwaltungsspitze trifft sich am Montagvormittag um eventuelle Fragen oder Probleme zu klären. Doch bereits jetzt steht fest, dass die Eltern der Gesamtschulkinder am Montag und Dienstag ihre Kinder zur Schule schicken können.

„Wir werden an diesen beiden Tagen zur üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicherstellen. Die Schulbusse werden an beiden Tagen ganz normal fahren“, heißt es auf der Homepage der Gesamtschule.

Darüber hinaus soll für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, für die gesamte Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot bereit gehalten werden. Dies gilt für Kinder der Klassen 1 bis 6.

Sekretariat der Gesamtschule ist weiter erreichbar

Wie dieses aussehen wird, wo es stattfindet und zu welchen Zeiten steht noch nicht fest. Das Sekretariat der Gesamtschule wird „in den nächsten Tagen“ zu den gewohnten Zeiten erreichbar sein, um Elternfragen zu beantworten.

Ähnlich sieht die Situation an den Grundschulen aus. „Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17. März) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken.“

ÜMI an Grundschulen bietet Betreuung

Wir stellen an diesen Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die ÜMI bietet ebenfalls für Montag und Dienstag eine Betreuung (Capelle bis 15 Uhr/ in Südkirchen bis 16 Uhr) an.

Das Betreuungsangebot ab Mittwoch wird an einem Standort zentral angeboten. Das Gleiche gilt auch für die ÜMI. Die Betreuungszeiten bzw. die Standorte werden den Eltern persönlich mitgeteilt.

Viele Vereine in der Gemeinde sagen ihre Termine ab

  • Der MGV Harmonie Nordkirchen teilt mit, dass die Chorproben ab sofort, zunächst befristet bis zum 19. April, nicht mehr stattfinden.
  • Die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Südkirchen, die am 20. März stattfinden sollte, findet nicht statt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
  • Die kfd Nordkirchen hat entschieden, den geplanten Kreuzweg am Montag, 23. März in Münster ausfallen zu lassen.
  • Zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat das Bistum Münster am Samstagabend entschieden, dass sämtliche Gottesdienste abzusagen sind. Das gilt für das gesamte Bistum. Zuvor wurden bereits alle Veranstaltungen abgesagt und kirchliche Einrichtungen geschlossen.
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Jugend- und Kulturhaus Nordkirchen
Juno in Nordkirchen wird zum digitalen Jugendzentrum und erreicht mehr Jugendliche denn je