Die Bäume im Schlosspark leuchteten in herbstlichen Farben. © Günther Goldstein
Herbstwetter

Goldener Oktober macht Pause: Nordkirchener erwarten viele Wolken

Im Schlosspark leuchteten die Bäume am Wochenende im Sonnenschein. In den kommenden Tagen zeigt sich der Herbst von seiner ungemütlichen Seite, aber es gibt auch vereinzelte Lichtblicke.

Es wird unverkennbar immer mehr Herbst, auch in Nordkirchen. Wer in den vergangenen Tagen durch den Schlosspark spaziert ist, konnte dort heruntergefallene Kastanien oder Blätter in allen möglichen Farben beobachten. Besonders am Wochenende erstrahlte auch das Schloss im hellen Sonnenschein. Doch von goldenem Oktober kann in der laufenden Woche nicht mehr die Rede sein.

Die Kastanien liegen auf dem Rasen und zeigen, dass es Herbst ist.
Die Kastanien liegen auf dem Rasen und zeigen, dass es Herbst ist. © Günther Goldstein © Günther Goldstein

„So sonnig und schön, wie es am Wochenende war, wird es nicht mehr“, blickt Ines von Hollen, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst, auf die nächsten Tage. Am Dienstag zieht aus nördlicher Richtung eine Regenfront heran, in der ersten Tageshälfte ist der Himmel stark bewölkt und es werden einige Schauer erwartet. Später klart es dann etwas auf und die Sonne meldet sich wohl teilweise zurück.

Temperaturen gehen zurück

Auch am Mittwoch dominieren Wolken, immer wieder kann es zu einzelnen Regengüssen kommen. Es kann ungemütlich werden. Denn auch die Temperaturen gehen zurück, der Deutsche Wetterdienst geht von Höchstwerten zwischen 12 und 15 Grad aus. „Immerhin wird es in den Nächten in Nordkirchen keinen Frost geben“, verspricht Ines von Hollen recht milde Abende.

In den nächsten Tagen wird das Schloss selten im Sonnenschein zu sehen sein.
In den nächsten Tagen wird das Schloss selten im Sonnenschein zu sehen sein. © Günther Goldstein © Günther Goldstein

Am Donnerstag wird die Sonne sich ähnlich wie an den Vortagen erst gegen Abend einen Weg durch die dichten Wolken bahnen, am Freitag kündigt sich die nächste Regenfront an. Der Herbst zeigt sich eher von seiner grauen Seite.

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite
Bastian Becker