Stefan Neubold im Nordkirchener Hundesalon Campino: Während Friseursalons für Menschen im zweiten Lockdown schließen müssen, dürfen Hundesalons weiter öffnen.
Stefan Neubold im Nordkirchener Hundesalon Campino: Während Friseursalons für Menschen im zweiten Lockdown schließen müssen, dürfen Hundesalons weiter öffnen. © Jura Weitzel (A)
Coronavirus

Haarschnitt trotz Lockdowns: Nur eine bestimmte Art Friseur darf öffnen

Friseursalons müssen aufgrund der Corona-Lage geschlossen bleiben. Das Verwaltungsgericht Münster hat jedoch am Montag (11.1.) eine Ausnahme für eine bestimmte Art von Friseur entschieden.

Der Lockdown hält an und die Haare wachsen: Viele wünschen sich, dass die Friseure wieder öffnen. Laut Beschluss des Verwaltungsgerichts Münster dürfen tatsächlich Friseure ab Freitag (15.1.) wieder öffnen – aber nur für Hunde. Der Beschluss ist das Resultat einer Antragstellerin aus Emsdetten, die im Dezember gegen die Schließung von Hundefriseursalons klagte.

Beschluss des Verwaltungsgerichts Münster

Sicherheitskonzept und Absprache mit der Gemeinde

„Sind froh, dass wieder gearbeitet werden darf“

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.