Handmassagen und Filzen im JuNo

Mädchen-Mütter-Freundin-Tag

Beim Mädchen-Mütter-Freundin-Tag im JuNo gab es Sachen, die kleinen Mädchen und ihren Müttern und Freundinnen Spaß machen sollten.

Nordkirchen

von Von Antje Pflips

, 29.11.2011, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ketten, Armbänder, Ringe basteln macht Müttern auch Spaß.

Ketten, Armbänder, Ringe basteln macht Müttern auch Spaß.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mädchen-Mütter-Freundin-Tag

Spaß hatten Mädchen und ihre Mütter beim Mädchen-Mütter-Freundin-Tag im JuNo.
29.11.2011
/
Mit Cremes und Ölen verabreicht Sarah Klingenberg (r.) Silke Dornhege eine Handmassage.© Foto: Antje Pflips
Viele bunte Perlen zum Auffädeln.© Foto: Antje Pflips
Ketten, Armbänder, Ringe basteln macht Müttern auch Spaß.© Foto: Antje Pflips
© Foto: Antje Pflips
Engel aus Holz und Gips.© Foto: Antje Pflips
Marion Stratmann hilft beim Filzen.© Foto: Antje Pflips
Anna-Lena bekommt bunte Nägel.© Foto: Antje Pflips
Kleine Mädchen am großen Kicker.© Foto: Antje Pflips
Jenny, Mona, Lea und Christina zeigten einen Hip Hpo.© Foto: Antje Pflips
Lisa und Saskia (v.l.) haben den Dreh beim Speed Stacks heraus.© Foto: Antje Pflips
Saskia kann auch Würfelkunststücke.© Foto: Antje Pflips
Saskia und Lisa beim SingStar.© Foto: Antje Pflips
Zara bekommt von Anna-Christin van Kluth ein gemaltes Tattoo auf den Arm beim Mädchentag im JuNo.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Zara ließ sich Mal ein gemaltes Tattoo auf ihren Arm auftragen. In einem abgeteilten Bereich gab es Handmassagen. „Was für eine Wohltat“, sagte Silke Dornhege, schließt die Augen und liegt entspannt auf der bequemen Liege. Leise Musik plätschert an ihr Ohr. Sarah Klingenberg streicht mit Ölen und Cremes immer wieder über die Hand und bringt so Entspannung und Wohlbefinden. Ein Stockwerk tiefer wird es kreativ. Unzählige Döschen mit Perlen in allen Farben und Formen stehen für die Schmuckbastlerinnen zur Verfügung. Gerlinde Frye und Irmgard Schliephacke geben Anregungen und sind beim Auffädeln behilflich.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mädchen-Mütter-Freundin-Tag

Spaß hatten Mädchen und ihre Mütter beim Mädchen-Mütter-Freundin-Tag im JuNo.
29.11.2011
/
Mit Cremes und Ölen verabreicht Sarah Klingenberg (r.) Silke Dornhege eine Handmassage.© Foto: Antje Pflips
Viele bunte Perlen zum Auffädeln.© Foto: Antje Pflips
Ketten, Armbänder, Ringe basteln macht Müttern auch Spaß.© Foto: Antje Pflips
© Foto: Antje Pflips
Engel aus Holz und Gips.© Foto: Antje Pflips
Marion Stratmann hilft beim Filzen.© Foto: Antje Pflips
Anna-Lena bekommt bunte Nägel.© Foto: Antje Pflips
Kleine Mädchen am großen Kicker.© Foto: Antje Pflips
Jenny, Mona, Lea und Christina zeigten einen Hip Hpo.© Foto: Antje Pflips
Lisa und Saskia (v.l.) haben den Dreh beim Speed Stacks heraus.© Foto: Antje Pflips
Saskia kann auch Würfelkunststücke.© Foto: Antje Pflips
Saskia und Lisa beim SingStar.© Foto: Antje Pflips
Zara bekommt von Anna-Christin van Kluth ein gemaltes Tattoo auf den Arm beim Mädchentag im JuNo.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Wer noch ein Türschild brauchte oder etwas weihnachtliche Dekoration, der war nebenan richtig. Mit Klara Döbbelin-Südfeld wurden kleine Holzengel gefertigt. Ganz einfach und doch wirkungsvoll. Auf ein grobes Holzachtel kamen ein Kopf und Flügel aus Gips und fertig ist der Engel.

Mit Marion Stratmann erstellten sich die Besucherinnen Anhänger oder Dekorationen aus Filz. Aus verschiedenen Formen und bunten Filzknäuel konnten sie wählen. Eine kleine Hip-Hop-Performance zeigten Jenny, Mona, Lea und Christina. Die vier Teenies trainieren schon seit einem Jahr im JuNo.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt