Zweitägiger Herbstmarkt 2022 in Nordkirchen beginnt am Sonntag um 11 Uhr

Redakteurin
Blumen, Herbstdeko, Essensstände und lokale Händler, die vor Ort beraten: Die Herbststage laden Anfang Oktober zum Bummeln nach Nordkirchen ein.
Blumen, Herbstdeko, Essensstände und lokale Händler, die vor Ort beraten: Die Herbsttage laden Anfang Oktober zum Bummeln nach Nordkirchen ein. © Beate Dorn (A)
Lesezeit

Zwei Tage Marktbummel, Einkaufen bei lokalen Geschäften, sich durchprobieren an den Essensständen, Leute treffen: Die Nordkirchener Herbsttage stehen zum Beginn der Herbstferien wieder an. Der Ortskern lädt am 2. und 3. Oktober (Sonntag und Montag) wieder mit über 100 Anbietern zum Shoppen ein.

Nordkirchen Marketing als Veranstalter des Herbstmarktes steckt gerade mitten in den Vorbereitungen. Über 100 Anbieter haben sich angekündigt, 85 Anmeldungen von außerhalb Nordkirchens gab es, zählt Markus Pieper, Vorsitzender von Nordkirchen Marketing, auf. Es werde an den Ständen wieder Saisontypisches von Deko-Artikeln, über Stoffe und Lederwaren bis zu Herbstblumen und Blumenzwiebeln angeboten. Das „sehr beliebte“ Kinderkarussell aus Selm sei wieder gebucht, so Pieper. Man setze auf das „bewährte Konzept“, mit dem die Herbsttage zu einer „festen Größe in der Region“ geworden seien.

Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Die Herbsttage finden am Sonntag und dem Feiertags-Montag jeweils von 11 bis 18 Uhr statt. Von 13 bis 18 Uhr ist außerdem verkaufsoffener Sonntag am 2. Oktober. Die Schloßstraße, Bergstraße, Ludwig-Becker-Platz und Lüdinghausener Straße werden gesperrt und zur großen Fußgängerzone. Abstand und das freiwillige Tragen von Masken an den Ständen sei zum Corona-Schutz noch gerne gesehen, so Markus Pieper.

Mit einem Auge schielt der Veranstalter auch schon auf die Wettervorhersage für das erste Oktoberwochenende. Und da sieht es derzeit gut aus. „Wir sind heilfroh. Es könnte goldenes Oktober-Wetter werden“, so Pieper. Anders als das kühle, regnerische Wetter der kommenden Tage sind für Anfang Oktober ein Sonne-Wolken-Mix und Temperaturen von bis zu 20 Grad vorausgesagt. Dem Markt-Bummel stünde damit nichts im Wege.