Heinz Perrar sieht der Zukunft seines Cafés und Hotels zuversichtlich entgegen. © Viktoria Michelt
Hotels und Corona

Hotels in Nordkirchen im Lockdown: „Wir werden auch Corona überleben“

Der Lockdown trifft viele Branchen hart. Vor allem Hotels und Pensionen befinden sich in einer heiklen Lage. Ein Nordkirchener Unternehmen blickt dennoch zuversichtlich in die Zukunft.

Der verlängerte und verschärfte Lockdown ist für viele Branchen nicht einfach – besonders hart trifft es aber wohl unter anderem die Hotelbranche, die sonst über Weihnachten und Silvester ein gutes Geschäft macht. Aber trifft das auch auf dem Hotels in Nordkirchen zu? Wie gehen sie mit dem Lockdown um?

„Augen zu und durch“

Ihre Autoren
Freie Mitarbeiterin
Geboren und aufgewachsen im Sauerland, dort erste Erfahrungen im Lokaljournalismus gesammelt und für das Journalistik-Studium schließlich nach Dortmund gezogen. Dem Lokaljournalismus weiterhin treu geblieben, schreibe ich hier über alles, was in Lünen und Umgebung so los ist.
Zur Autorenseite
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.