Achtjährige Lena löschte für die Feuerwehr eine brennende Mülltonne am Wanderparkplatz

Feuerwehr

Eine brennende Mülltonne am Wanderparkplatz „Südkirchener Tor“ hat am Donnerstag (18. Juli) einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Es waren aber nicht die Wehrleute, die die letzte Glut löschten.

Südkirchen

19.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Achtjährige Lena löschte für die Feuerwehr eine brennende Mülltonne am Wanderparkplatz

Brandmeister Stefan Böcker (2.v.r.) überließ der achtjährigen Lena das Strahlrohr. © Feuerwehr Nordkirchen

Diesen Abend wird die achtjährige Lena so schnell nicht vergessen: Während sie zusammen mit ihren Eltern eine Fahrradtour machte, rückte am Donnerstagabend um 20.41 Uhr die Feuerwehr an. Sie eilte zu einem brennenden Mülleimer am Wanderparkplatz „Südkirchener Tor“.

Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, war der Mülleimer fast vollständig ausgebrannt. Zu diesem Zeitpunkt kamen auch Lena und ihre Eltern am Wanderparkplatz vorbei und schauten sich den Einsatz aus der Ferne an.

Feuerwehr überlässt Jule den Schlauch

Gruppenführer Stefan Böcker nutzte die Gelegenheit für eine Auffrischung der Brandschutzerziehung, die regelmäßig in den Kindergärten und Schulen der Schlossgemeinde durchgeführt wird, und überließ Lena das Strahlrohr der Kübelspritze.

Die Achtjährige konnte die restliche Glut schnell ablöschen und darf ihren Mitschülern nach den Sommerferien nun von einer ganz speziellen Fahrradtour erzählen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt