Überall wo Karl Jehle mit seinem bunten Rad langfährt, wird er angeschaut. © Goldstein
Mit Video

Karl Jehle alias „Diskallico“ zeigt sein buntes Fahrrad in Nordkirchen

Eine schrille Erscheinung ist Karl Jehle alias „Diskallico“ auf seinem eigens umgebauten Fahrrad. Er leuchtet, blinkt und hat laute Musik im Gepäck. Im Video fährt er durch Nordkirchen.

Wo er langfährt, hält alles an und zückt die Handys. Schon von Weitem hört man ihn anrollen: „Diskallico“. Im Video fährt er abends durch Nordkirchen.

Über die Autorin
Redakteurin
Laura Schulz-Gahmen, aus Werne, ist Redakteurin bei Lensing Media. Vorher hat sie in Soest Agrarwirtschaft studiert, sich aber aufgrund ihrer Freude am Schreiben für eine Laufbahn im Journalismus entschieden. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt natürlich: Landwirtschaft.
Zur Autorenseite
Laura Schulz-Gahmen