Kundengeschäft läuft schon wieder

Anschlag auf Volksbank

Überrascht und erleichtert betrat Volksbank-Kundin Marie-Luise Hols am Dienstag ihre Filiale in Capelle: "Das sieht ja schon wieder richtig gut aus hier. Ich dachte, ich müsste über Steine steigen." Überrascht, weil das Kundengeschäft schon wieder reibungslos lief.

CAPELLE

von Von Matthias Münch

, 27.08.2013, 13:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (l.) konnte seine Kundin Marie-Luise Hols am Dienstag schon wieder ganz normal bedienen.

Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (l.) konnte seine Kundin Marie-Luise Hols am Dienstag schon wieder ganz normal bedienen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Volksbank wieder geöffnet

Nur einen Tag nach dem Sprengstoff-Anschlag hat die Volksbankfiliale in Capelle wieder geöffnet. Angestellte räumten auf und ortansässige Handwerker reparierten.
27.08.2013
/
Zwar sind die Schäden noch unübersehbar. Doch konnte die Capeller Volksbankfiliale am Dienstag wieder zu den normalen Öffnungszeiten arbeiten.© Foto: Matthias Münch
Im Geschäftsraum der Capeller Volksbankfiliale sah am Dienstag fast schon wieder alles aus wie immer. Dafür lobte Bankvorstand Christoph Speikamp (l.) seine Mitarbeiter Christian Thissen, Ulrike Klaas (2.v.r.) und Anne Heidemann.© Foto: Matthias Münch
Auch Scheiben gingen durch die Wucht der Explosion zu Bruch.© Foto: Matthias Münch
Diese Holzvertäfelung wurde mit Explosionssplittern übersät.© Foto: Matthias Münch
Auch dieses Oberlicht wurde durch die Explosion beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (l.) konnte seine Kundin Marie-Luise Hols am Dienstag schon wieder ganz normal bedienen.© Foto: Matthias Münch
Im Vorraum sieht es zwar nach Baustelle aus. Aber im eigentlichen Geschäftsraum können die Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (r.), Anne Heidemann und Ulrike Klaas (l.) wieder ganz normal arbeiten. Darüber freut sich auch Bankvorstand Christoph Speikamp (2.v.l.).© Foto: Matthias Münch
Alle Scheiben wurden durch die heftige Explosion nach außen gedrückt.© Foto: Matthias Münch
Die Decke wurde durch die Explosion ebenfalls beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Auch die Eingangstür wurde durch die Wucht der Explosion beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Einiges von dem, was bei der Explosion in der Nacht zum Montag in der Bankfiliale zu Buch ging, landete in diesem Container.© Foto: Matthias Münch
Schlagworte

Ein wenig makaber äußerte sich ein älterer Kunde, der kurz nach Marie-Luise Hols die Bank betrat: „Ihr lebt ja noch“, lautete seine Begrüßung. Doch tatsächlich war auch er froh, dass niemand verletzt wurde. Ganze Arbeit hatten die Bankangestellten und auch verschiedene Handwerksbetriebe am Montag geleistet. Den ganzen Nachmittag räumten sie Schutt weg, hängten Bilder wieder gerade und reparierten defekte Teile.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Volksbank wieder geöffnet

Nur einen Tag nach dem Sprengstoff-Anschlag hat die Volksbankfiliale in Capelle wieder geöffnet. Angestellte räumten auf und ortansässige Handwerker reparierten.
27.08.2013
/
Zwar sind die Schäden noch unübersehbar. Doch konnte die Capeller Volksbankfiliale am Dienstag wieder zu den normalen Öffnungszeiten arbeiten.© Foto: Matthias Münch
Im Geschäftsraum der Capeller Volksbankfiliale sah am Dienstag fast schon wieder alles aus wie immer. Dafür lobte Bankvorstand Christoph Speikamp (l.) seine Mitarbeiter Christian Thissen, Ulrike Klaas (2.v.r.) und Anne Heidemann.© Foto: Matthias Münch
Auch Scheiben gingen durch die Wucht der Explosion zu Bruch.© Foto: Matthias Münch
Diese Holzvertäfelung wurde mit Explosionssplittern übersät.© Foto: Matthias Münch
Auch dieses Oberlicht wurde durch die Explosion beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (l.) konnte seine Kundin Marie-Luise Hols am Dienstag schon wieder ganz normal bedienen.© Foto: Matthias Münch
Im Vorraum sieht es zwar nach Baustelle aus. Aber im eigentlichen Geschäftsraum können die Volksbank-Mitarbeiter Christian Thissen (r.), Anne Heidemann und Ulrike Klaas (l.) wieder ganz normal arbeiten. Darüber freut sich auch Bankvorstand Christoph Speikamp (2.v.l.).© Foto: Matthias Münch
Alle Scheiben wurden durch die heftige Explosion nach außen gedrückt.© Foto: Matthias Münch
Die Decke wurde durch die Explosion ebenfalls beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Auch die Eingangstür wurde durch die Wucht der Explosion beschädigt.© Foto: Matthias Münch
Einiges von dem, was bei der Explosion in der Nacht zum Montag in der Bankfiliale zu Buch ging, landete in diesem Container.© Foto: Matthias Münch
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Geldautomat der Volksbank Capelle gesprengt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag (26. August) eine Volksbank in Capelle ausgeraubt. Sie sprengten den Bankautomaten aus der Verankerung und stahlen ihn. Die Filiale wurde durch die Explosion verwüstet.
26.08.2013
/
Die Polizei ermittelt.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Christoph Speikamp, Vorstand der Vollsbank Südkirchen-Capelle, wird von Fernsehteams befragt.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle. Dennoch soll die Filiale am Dienstag bereits wieder für Kunden geöffnet werden.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Steffen Hildebrandt und seine Familie leben seit zehn Jahren über der Volksbank in Capelle. Plötzlich stehen sie im Mittelpunkt des Interesses, Fernsehteams - wie hier von Sat1 - reißen sich um Steffen Hildebrandt.© Foto: Instenberg
Steffen Hildebrandt und seine Familie leben seit zehn Jahren über der Volksbank in Capelle. Plötzlich stehen sie im Mittelpunkt des Interesses, Fernsehteams - wie hier von Sat1 - reißen sich um Steffen Hildebrandt.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Eine Spur der Zerstörung hinterließen die Täter in der Volksbankfiliale in Capelle.© Foto: Instenberg
Gegen 2.40 Uhr sprengten ein oder mehrere unbekannte Täter den Geldautomaten in der Volksbank mit einem Gasgemisch.© Foto: Andre Braune
Die Höhe der Beute kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt.© Foto: Andre Braune
Die Feuerwehr rückte mit vier Löschzügen an, führte Gas-Messungen durch und schaute sich die Statik des Gebäudes an.© Foto: Andre Braune
Die Polizei ermittelt.© Foto: Andre Braune
Die Unbekannten sprengten einen Geldautomaten und richteten damit großen Schaden an.© Foto: Tobias Heitkamp
Die Täter richteten einen enormen Sachschaden an.© Foto: Tobias Heitkamp
Spurensicherung am Montagmorgen nach der Explosion.© Foto: Tobias Heitkamp
Die Filiale wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.© Foto: Tobias Heitkamp
Die Ermittler waren in der Nacht vor Ort, vernahmen Zeugen und befreiten auch die Anwohner über der Volksbank-Filiale.© Foto: Tobias Heitkamp
Auch die Feuerwehr war in der Nacht im Einsatz.© Foto: Tobias Heitkamp
Trümmer lagen in der Nacht vor der Fililale.© Foto: Tobias Heitkamp
Die Täter richteten einen enormen Sachschaden an.© Foto: Tobias Heitkamp
Die Fahndung nach den Täter verlief bislang erfolglos.© Foto: Tobias Heitkamp
Gegen 2.40 Uhr sprengten ein oder mehrere unbekannte Täter den Geldautomaten in der Volksbank mit einem Gasgemisch und entwendeten ihn.© Foto: Andre Braune
Schlagworte

Mit dem Erebnis war Volksbank-Chef Christoph Speikamp mehr als zufrieden. Er lobte nicht nur seine Mitarbeiter für ihr Engagement, sondern auch die Solidarität in Capelle: „Die Handwerker, die wir brauchten, egal ob Elektriker, Installateur oder andere, waren sofort zur Stelle. Ein Anruf hat genügt. Das habe ich als sehr positiv empfunden.“

Lesen Sie jetzt