Mehrfach geschossen: Spezialkräfte nehmen Mann auf Campingplatz fest

Waffen gefunden

Spezialeinsatzkräfte der Polizei sind in der Nacht zu Samstag zu einem Campingplatz in Lüdinghausen ausgerückt. Dort soll ein Mann Schüsse abgegeben haben. Die Polizei fand Waffen.

Lüdinghausen, Nordkirchen, Olfen

, 18.07.2020, 10:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Campingplatz (Symbolbild) in Lüdinghausen hat ein Mann mehrfach geschossen und so Spezialeinsatzkräfte der Polizei auf den Plan gerufen.

Auf einem Campingplatz (Symbolbild) in Lüdinghausen hat ein Mann mehrfach geschossen und so Spezialeinsatzkräfte der Polizei auf den Plan gerufen. © dpa-tmn

Bei einem größeren Polizeieinsatz in der Nacht zu Samstag (18. Juli) haben Polizisten einen Mann auf einem Campingplatz in Lüdinghausen festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Zeuge sich am Freitagabend kurz nach 21 Uhr bei der Polizei gemeldet, weil auf einem Campingplatz im Beerenbrock/Lüdinghauser Straße ein Mann mehrere Schüsse in die Luft abgegeben haben soll.

Mehrere Waffen gefunden

Die Polizei rückte danach noch in der Nacht mit Spezialeinsatzkräften zu einem Einsatz auf dem Campingplatz aus. Dabei konnten die Einsatzkräfte einen 39-jährigen Lüdinghauser in seiner Unterkunft festnehmen. Der Mann blieb unverletzt.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei mehrere Waffen. Warum der Mann geschossen hat, ob er die Waffen legal oder illegal besaß, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Lesen Sie jetzt