Musikfreizeit im Schloss Nordkirchen: Chance auf Teilnahme ist noch da

Musikfreizeit

Der Kreis Coesfeld bietet in den Sommerferien (2. bis 8. August) erneut eine einwöchige Musikfreizeit für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren auf Schloss Nordkirchen an. Beeilung ist angesagt.

Nordkirchen

26.06.2021, 13:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ob Streicher, Bläser oder Schlagzeugspieler – auf Schloss Nordkirchen wird endlich wieder gemeinsam musiziert.

Ob Streicher, Bläser oder Schlagzeugspieler – auf Schloss Nordkirchen wird endlich wieder gemeinsam musiziert. © Kreis Coesfeld/Tanja Brandt

In Zusammenarbeit mit den Musikschulen im Kreisgebiet ist dieses Angebot für Beginner und Fortgeschrittene gedacht. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Ferienangebot ist, sollte sich beeilen: Noch bis Freitag, 2. Juli, können sich Interessierte für die Freizeit anmelden.

Beginnende, aber auch fortgeschrittene Musizierende können im Sinfonieorchester, im Aufbauorchester und dem Blockflötenensemble mitwirken, teilt der Kreis Coesfeld mit.

Das Sinfonieorchester, das neben Streichern und Bläsern auch Musizierende mit Schlaginstrumenten willkommen heiße, richte sich dabei an alle, die bereits mindestens fünf Jahre Unterricht in ihrem Instrument nehmen und idealerweise erste Orchestererfahrung mitbringen. Jugendliche, die seit mindestens zwei Jahren Unterricht haben und sicher in der Ersten Lage spielen, finden im Aufbauorchester ihren Platz.

Premiere: Separates Flötenensemble

Eine Premiere gibt es auch: Erstmals gibt es in diesem Jahr ein separates Flötenensemble: Neben Schülerinnen und Schülern, die sich der Sopran- oder Altblockflöte verschrieben haben, freut sich das Ensemble auch auf Jugendliche, die das Spiel auf Tenor-, Bass- oder Großbassflöte beherrschen. „Alle Teilnehmenden sind zudem eingeladen, sich im Percussions-Ensemble oder in der Big Band und Jazzband einzubringen“, betont Kulturdezernent Detlef Schütt vom Kreis Coesfeld. Über die Ensembles hinaus bietet die Freizeit gezielte Angebote und Betreuung für Hohe und Tiefe Streicher, Holz- sowie Blechbläser, Schlagzeug und Chor.

Das sollen die Teilnehmer mitbringen:

  • Eigene Instrumente und Notenständer, Dämpfer, Ersatzsaiten usw.
  • Kleidung, private Wäsche, Toilettenbedarf, Schreibmaterial
  • Konzertkleidung: weiße/s Bluse/Hemd; schwarze/r Hose/Rock
  • Badezeug, Sportzeug, Turnschuhe
  • Unterhaltungsspiele (Karten- und Tischspiele, Federballspiel)
  • Nachttischlampe

Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von zehn bis 19 Jahren. Nicht nur das gemeinsame Musizieren, sondern auch die Unterbringung in Einzel- oder Doppelzimmern findet auf dem Gelände des Schlosses Nordkirchen statt – inklusive Verpflegung. Die gesamte Freizeit kostet für Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Coesfeld 200 Euro (unter bestimmten Umständen ist eine Ermäßigung möglich). Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz außerhalb des Kreisgebietes zahlen 220 Euro

Nähere Informationen und Anmeldeunterlagen finden Interessierte auf der Seite www.burg-vischering.de/veranstaltungen. Fragen dazu beantwortet der Fachdienst Kultur des Kreises Coesfeld unter Telefon (02591) 7990-15 oder -12 beziehungsweise per E-Mail an kultur@kreis-coesfeld.de. Die Anmeldebestätigung erfolgt zunächst unter Vorbehalt – bis von Seiten des Schlosses Nordkirchen dann abschließend bestätigt wird, dass die Unterbringung vor Ort pandemiebedingt überhaupt möglich ist.

Lesen Sie jetzt