Nach Supermarkt-Überfall: Männer festgenommen

Edeka in Nordkirchen

Die Polizei hat nach einem Überfall auf einen Nordkirchener Supermarkt am Montagmorgen bei Selm zwei Männer festgenommen. Ob es sich dabei wirklich um die Täter handelt, kann die Polizei noch nicht sagen. Dafür gibt es weitere Details zur Tat. Der Vorfall hat sich offenbar anders ereignet, als zunächst gedacht.

NORDKIRCHEN/SELM

, 12.10.2015, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Supermarkt-Überfall: Männer festgenommen

Der Edeka-Supermarkt in Nordkirchen: Hier versuchten zwei Täter gewaltsam eine Angestellte zu berauben.

Update 15.06 Uhr:

Anders als zunächst angenommen ereignete sich die Tat nicht im Edeka-Markt selbst, sondern auf dem Parkplatz vor dem Markt. Das erklärte Polizeisprecher Ralf Storcks. Und die beiden Täter hatten es nicht auf Lebensmittel abgesehen. Sie wollten einer Angestellten einen Stoffbeutel mit Bargeld entreißen. 

Dieses Vorhaben misslang allerdings. Die Angestellte des Supermarktes flüchtete in die nahegelegene Sparkassenfiliale. Die Täter flüchteten Richtung Bergstraße. Später sollen sie zwischen Nordkirchen und Selm gesehen worden sein. Später fielen einer Frau ein 19-jähriger und ein 23-jähriger Mann auf dem Weg von Selm Richtung Nordkirchen auf. Sie informierte direkt die Polizei, die die beiden Männer festnahm.

Ob es sich hierbei um die beiden Täter handelt, konnte noch nicht geklärt werden. „Die Männer sitzen auf der Lüdinghauser Wache und werden verhört“, sagt Polizeisprecher Ralf Storcks. Die Ermittlungen dauern an.

 

Ursprungsmeldung 13.01 Uhr:

Pressesprecher Ralf Storcks sagt, dass kurz nach Öffnung des Edeka-Marktes in Nordkirchen zwei 20 bis 25 Jahre alte Männer das Geschäft betreten haben. Sie hätten anschließend versucht, zwei Angestellten des Marktes Waren zu entreißen. Dieser Versuch sei jedoch gescheitert. Die beiden Männer hätten die Flucht ergriffen.

Beschreibung der Täter

Ein Zeuge konnte der Polizei aber wichtige Hinweise geben: Danach haben beide Täter dunkle Haare. Der eine trägt eine graue Jacke und weiße Turnschuhe, der andere eine blaue Kapuzenjacke.

Zunächst  sind die Täter Richtung Bergstraße gelaufen. Später sollen sie zwischen Nordkirchen und Selm unterwegs gewesen sein. 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Coesfeld unter Tel. (02541) 14290 entgegen.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt