Neue Sporthalle in Nordkirchen soll bald eröffnet werden

rnTurnhalle

Seit etwa einem Jahr dauert der Bau der neuen Einfeldsporthalle in Nordkirchen. Schulen und Vereine sehnen die Eröffnung schon länger herbei. Lange müssen sie nicht mehr warten.

Nordkirchen

, 03.03.2020, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ende März 2019 sind die Bauarbeiten für die neue Einfeldsporthalle Am Gorbach gestartet. Jetzt ist das Ende in Sicht. In der vergangenen Sitzung des

Ausschuss für Familie, Schule, Sport und Kultur kündigte Bürgermeister Dietmar Bergmann an, dass die neue Sporthalle bald für Schulen und Vereine freigegeben werden soll.

Jetzt lesen

Ein Blick zurück: Bereits 2018 war die Planung für die neue Sporthalle abgeschlossen, die politischen Weichen gestellt. Eigentlich hätte der Bau beginnen können. Dann aber zeigte sich, wie „überhitzt der Markt ist“, erklärte es Bergmann damals. Die Ausschreibungen für Handwerkerleistungen lieferten entweder keine Angebote, oder solche, die das Gesamtprojekt um eine halbe Million Euro verteuert hätte.

Projekt musste zwangsweise pausiert werden

Die Gemeinde pausierte das Projekt bis zum Herbst 2018, der Bau verzögerte sich. Zum Leidwesen der Johann-Conrad-Schlaun-Schule (JCS), die Unterrichtsausfall beim Fach Sport beklagte. „Eine Katastrophe“ nannte Schulleiter Ulrich Vomhof die Verzögerung damals. Die Schule lagerte Sportunterricht in die Südkirchener Schulsporthalle aus.

Jetzt - nach einem knappen Jahr Bauzeit - ist die Einfeldsporthalle so gut wie fertiggestellt. Nach den Osterferien (6. bis 18. April) soll die Halle eröffnet werden, so die Ankündigung der Gemeindeverwaltung.

Lesen Sie jetzt