Neuer Platz mit Fest "Nordkirchen singt" eröffnet

Mit Video und Fotostrecke

Herrliches Wetter, sommerliche Temperaturen – besser hätte es für die Einweihungsfeier des neuen Platzes zwischen dem Bürgerhaus und der Gesamtschule am Samstag nicht werden können. Scharenweise kamen die Besucher. Nordkirchen sang und traf sich. Wir waren dabei und haben ein Video und viele Fotos gemacht.

NORDKIRCHEN

, 14.05.2017 / Lesedauer: 3 min
Neuer Platz mit Fest "Nordkirchen singt" eröffnet

Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".

Hubert Kersting, Vorsitzender des Heimatvereins, und Anne Behlau vom Quartiersmanagement Miteinander in Nordkirchen (Mino) stießen mit ihrer Idee sofort auf offene Ohren. Mit Unterstützung von vielen Seiten hatten sie „Nordkirchen singt“ initiiert und vorbereitet.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Mit Andreas Kramer von Radio Kiepenkerl moderierte ein echter Profi die Veranstaltung. Für einige Besucher war er schon Grund genug einmal vorbeizuschauen. Man kenne ihn, höre regelmäßig seine Stimme, könne sich aber nicht vorstellen, wie er aussieht, sagten viele Besucher. Selbst wer eigentlich nicht mitsingen wollte, blieb und ließ sich von der angenehmen Stimmung anstecken.

Zettel mit Liedtexten wurden verteilt

Zuerst heizte der Sambazug Mariposa den Anwesenden ordentlich ein. Der Männergesangsverein Harmonie und Laura Aldenhövel forderten zum Mitsingen auf. Damit auch wirklich alle mitmachen konnten, wurden Kopien der Liedtexte verteilt. „Das ist gut so“, stellte eine Sängerin fest, denn oft könne man wohl die erste Strophe und dann noch den Refrain. Der Rest ginge dann in ein Mitsummen und „Lalala“ über. Die Liederliste war aus durchweg bekannten Stücken von ruhig bis temperamentvoll zusammengesetzt. Von „Du, du, du, du, mein Nordkirchen“ bis „We Are the World“ war für alle etwas dabei.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das "Nordkirchen singt"-Fest zur Eröffnung des neuen Platzes

Mit viel Musik und Gesang wurde am Samstag der Platz zwischen dem Bürgerhaus und der Gesamtschule eröffnet. Unter dem Motto "Nordkirchen singt" kam die Gemeinde zusammen. Hier gibt es die Fotos.
14.05.2017
/
Bürgermeister Dietmar Bergmann und Moderator Andreas Kramer eröffneten die Veranstaltung.© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Josef Klaas (Gemeinde Nordkirchen, links) und Eckart Capitain (Gelsenwasser AG) ließen sich das Fest ebenfalls nicht entgehen.© Foto: Beate Dorn
Der Auftritt des Männergesangsvereins durfte natürlich auch nicht fehlen.© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Auch die Schulband AG der Johann-Conrad-Schlaun-Schule zeigte ihr Können.© Foto: Beate Dorn
Schulband AG der Johann-Conrad-Schlaun-Schule© Foto: Beate Dorn
Andreas Kramer (Radio Kiepenkerl), hier mit Uta Schneider (Geschäftsführerin Regionale 2016), führte durchs Programm.© Foto: Beate Dorn
Andreas Kramer (Radio Kiepenkerl), hier mit Uta Schneider (Geschäftsführerin Regionale 2016), führte durchs Programm.© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Impressionen vom Fest "Nordkirchen singt".© Foto: Beate Dorn
Schlagworte Nordkirchen

Auch wenn nicht gerade offenes Singen angesagt war, blieb die Bühne nicht leer. Die Schulband-AG der Gesamtschule und die Band „Short Cut“ präsentierten eindrucksvoll ihr Talent auf der Bühne. Bei allen Teilnehmern stand der Spaß im Vordergrund. Nicht nur Bürgermeister Dietmar Bergmann fand es toll, dass sich Jung und Alt auf dem neuen Platz begegneten.

Vorschläge zur Benennung des Platzes

Noch hat der 3300 Quadratmeter große Platz keinen Namen, aber das wird sich bald ändern. Andreas Kramer animierte alle Gäste, sich darüber Gedanken zu machen, wie der Platz denn heißen könnte. Vorschläge konnten an dem Tag abgegeben werden. Die besten werden zur Abstimmung in den Gemeinderat gegeben.

Die kfd Nordkirchen und die DLRG Ortsgruppe haben bei „Nordkirchen singt“ ebenfalls engagiert. Sie versorgten alle mit Bratwurst, Kuchen und Getränken. Infos über die Geschichte Nordkirchens gab es beim Heimatverein. Bücher von Hubert Kersting standen zum Verkauf. Vielleicht dienen sie auch als Inspiration für einen Namensvorschlag für den Platz. Bis zum 31. Mai können noch Vorschläge bei der Gemeinde eingereicht werden.

Lesen Sie jetzt