Neues Gebäude von CaPlast in Capelle eingeweiht

Vergrößerung

Die Firma CaPlast in Capelle hat am Samstag ein neues Gebäude eingeweiht. Untergebracht sind dort Büros und das Labor. Damit hat das Unternehmen zugleich die Weichen auf Wachstum gestellt . Außerdem hat uns die eng mit der Region verwachsene Firma verraten, was ihr Erfolgsgeheimnis ist.

CAPELLE

, 21.05.2017 / Lesedauer: 2 min
Neues Gebäude von CaPlast in Capelle eingeweiht

Die Mitarbeiter der Fa. CaPlast Kunststoffverarbeitungs GmbH mit Geschäftsführer Frederik Schaefer (vorne Mitte)

Gestartet war das Unternehmen, das sich auf hochwertige Beschichtungen von unterschiedlichsten Trägermaterialien spezialisiert hat, vor 50 Jahren. Bei der Namensfindung spielte der Standort eine wichtige Rolle. Ca steht für Capelle und Plast für Plastomere.

Stark mit der Heimat verbunden

„Massive Erweiterungsinvestitionen seit 2010 unterstreichen die starke Verbundenheit mit dem Standort Capelle und mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In der globalisierten und so schnelllebigen Welt ist das ein Ankerpunkt, sozusagen eine Heimat“, erklärte der Geschäftsführer Frederik Schaefer.

Jetzt lesen

Dass Bürgermeister Dietmar Bergmann bei der Einweihung anwesend war, zeigte, dass auch die Gemeinde an der positiven Entwicklung von Firmen interessiert ist.

Lust auf Neues

Was ist denn das Erfolgsgeheimnis? „Wir arbeiten innovativ mit den Kunden zusammen, die große Produktpalette, der Hunger nach mehr und immer wieder Lust auf Neues“, sagt Frederik Schaefer. Doch es gibt noch viel mehr. Die Mitarbeiter sind dem Unternehmen wichtig.

So betonte er in seiner Eröffnungsrede: „Ich bin über die Maßen froh, gute und zuverlässige Mitstreiter zu haben.“ Nach der Betriebsversammlung, die am gleichen Tag stattfand, erkundeten die Mitarbeiter die neuen Räumlichkeiten. Im Anschluss stand für alle ein Mittagessen bereit

Lesen Sie jetzt