Neues Wasserspiel im Capeller Dorfpark läuft seit Monaten nicht mehr - Grund ist die Hitze

rnDorfpark Capelle

Seit Juni sprudelt nichts mehr im Dorfpark Capelle. Das neue Wasserspiel des Dorfvereins wurde abgestellt, Abkühlung im Hitzesommer? Fehlanzeige. Grund dafür waren besorgte Anwohner.

Capelle

, 25.09.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das neue Wasserspiel im Capeller Dorfpark sollte vor allem für die kleinen Besucher des Parks ein Anziehungspunkt sein. Bereits 2017 setzte der Dorfverein Capelle das Projekt zum größten Teil ehrenamtlich um. Hilfe bekam der Verein dabei von der Gemeinde, die bei der Grundwasserbohrung half.

Jetzt lesen

Seit Juni 2019 ist das Wasserspiel allerdings trocken geblieben, sehr zum Unmut des Dorfvereins Capelle. Auf Anfrage erklärt Bauamtsleiter Josef Klaas, warum seit Monaten kein Tropfen Wasser mehr aus dem Spielgerät gelaufen ist.

Angst vor sinkendem Grundwasserspiegel

Durch den extrem trockenen Sommer sei der Grundwasserspiegel gesunken. Nachbarn hätten sich bei der Gemeinde gemeldet, mit der Sorge, die Wasserspiele im Dorfpark könnten die Wasserknappheit weiter verstärken.

Unverständlich und unbegründet findet Gereon Stierl, Vorsitzender des Capeller Dorfvereins, diese Befürchtung, wie er auf der Vorstandssitzung des Dorfvereins sagte. Ob sich das Wasserspiel tatsächlich so radikal auf den Grundwasserspiegel im und rund um den Capeller Dorfpark auswirken könne, lässt auch Bauamtsleiter Josef Klaas unkommentiert. Pro Stunde würden knapp 2000 Liter Wasser durch die Pumpe gefördert, so Klaas.

Auf jeden Fall soll das Wasser im Dorfpark bald wieder sprudeln: „Wenn es eine Woche geregnet hat, werden wir die Pumpe wieder einschalten“, sagt Klaas.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt