Nordkirchener wird bei Unfall auf der A2 lebensgefährlich verletzt

Unfall

Bei einem Unfall auf der A2 zwischen Hamm-Uentrop und Hamm ist am Freitag ein 65-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Offenbar ein Nordkirchener.

Nordkirchen

, 26.06.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Nordkirchener wurde bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Ein Nordkirchener wurde bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. © picture alliance / Patrick Seege

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann aus Nordkirchen am Freitag gegen 6.35 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der A2 in Richtung Dortmund unterwegs, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Zwischen den Anschlussstellen Hamm-Uentrop und Hamm sei sein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gegen die Mittelschutzplanke geprallt.

Von dort sei der Wagen weiter geschleudert, prallte gegen einen auf der rechten Spur fahrenden Lkw und schließlich wieder gegen die Mittelschutzplanke, so die Polizei.

Rettungshubschrauber musste landen

Der 65-Jährige zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen und brachte den Verletzten ins Krankenhaus.

Die Hauptfahrbahn musste bis ca. 8.25 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Parkplatz „Im großen Kley“ geführt (nicht die Raststätte Rhynern). Nach der Freigabe des rechten und Standstreifens wurde die Fahrbahn gegen 9.35 Uhr freigegeben. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 34.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt