Perle des Münsterlandes ohne Regen

Nordkirchen kommt ins Wohnzimmer. Ab sofort gibt es im Rathaus die DVD "Nordkirchen, eine Perle im Münsterland" zu kaufen.

von Matthias Münch

, 05.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Perle des Münsterlandes ohne Regen

Die Südseite des Schlosses Nordkirchen.

Nordkirchen Am Anfang steht eine Luftaufnahme vom Schloss mit dem Schriftzug «Nordkirchen, eine Perle im Münsterland». Der Schlusssatz lautet: «Ein Besuch lohnt sich - zu jeder Jahreszeit.»

Dazwischen gibt es 20 Minuten Film mit wunderbaren Bildern, klaren Kommentaren und klassischer Musik. Gezeigt wird die Schlossgemeinde allerdings nicht zu jeder Jahreszeit, sondern bei sonnig strahlendem Frühjahrs- und Frühsommerwetter. Münsterländer Regen kommt nicht vor.

Natürlich ist es ein Werbefilm über Nordkirchen, den der Produzent Karl-Heinz Dühlmeyer und Bürgermeister Friedhard Drebing am Donnerstag als DVD vorstellten. Er soll Lust auf Nordkirchen machen, Interesse wecken, Touristen anlocken. Er soll aber auch Einheimischen, Freunden und Verwandten zeigen, wie schön es in Nordkirchen ist.

Entstanden ist die Idee aus einem Beitrag über Burgen und Schlösser im Münsterland, den der ehemalige NDR-Kameramann Dühlmeyer vor wenigen Jahren gedreht hat. Den ausführlichen Teil über Schloss Nordkirchen fanden Friedhard Drebing und der Verkehrsverein so gut, dass sie Karl-Heinz Dühlmeyer, der über ein eigenes Studio verfügt, mit dem neuen Film beauftragten.

Auch auf dieser DVD nehmen das Schloss, seine Geschichte und Architektur mit elf Minuten den größten Raum ein. Von dort wird der Zuschauer über romantische Landschaftsaufnahmen zu den drei Ortsteilen geführt. Die katholischen Pfarrkirchen werden vorgestellt, dazu weitere Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen wie die Kinderheilstätte, der Handwer-kerbaum in Südkirchen oder das Heimathaus in Capelle.

Menschen fehlen

Die DVD zeigt eine Idylle mit stillen Freuden: Hochzeitsturm, Hochzeitskapelle und Hochzeitsrestaurant. Was ein wenig fehlt, sind die Menschen, die prägende Landwirtschaft, herbstliche Spaziergänger, das El Dorado für Fahrradfahrer. Der Bürgermeister ist dennoch voll des Lobes: «Die DVD ist gelungen. Ich bin froh, dass wir nun so einen Film haben.»

Brillant gelungen ist in der Tat die technische Qualität. Bild und Ton genügen höchsten Ansprüchen und heben sich meilenweit von den meisten Tourismusfilmen im In- und Ausland ab. Unverkennbar war hier ein Profi am Werk.  Die Gemeinde hat zunächst 50 Exemplare der DVD in Auftrag gegeben. Sie wird über den Verkehrsverein für 19,90 verkauft.

Lesen Sie jetzt