Preis für Gesamtschule als Abschiedsgeschenk an den Bürgermeister

Ende der Amtszeit

NORDKIRCHEN Als "Vater unserer Schule" bezeichnete Dieter Tigges den Bürgermeister. Der Leiter der Johann-Conrad-Schlaun-Schule hatte Friedhard Drebing zu einem Arbeits- und Abschiedsessen eingeladen.

09.10.2009, 17:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zum Abschied bedankte sich das Leitungsteam der Johann-Conrad-Schlaun-Schule beim Bürgermeister.

Zum Abschied bedankte sich das Leitungsteam der Johann-Conrad-Schlaun-Schule beim Bürgermeister.

Drebing selbst betonte: "Der Aufbau der Gesamtschule war das Highlight in meiner ganzen Amtszeit im Nordkirchener Rathaus. Dieses Pflänzchen habe ich gesetzt.""Gute gesunde Schule"

Ein besonderes Geschenk an den scheidenden Bürgermeister nannte Dieter Tigges bei dieser Gelegenheit die Bekanntgabe "einer weiteren Frucht der gemeinsamen Arbeit". Mit diesen Worten nahm Tigges ein nagelneues Schild zur Hand, mit dem sich die Gesamtschule jetzt schmücken darf: als "Gute gesunde Schule". Diesen Titel hat sie bei einem landesweiten Wettbewerb der Gemeindeunfallkasse gewonnen.

Dies passe in die gesamte Entwicklung der Schule, erklärte Dieter Tigges: "Denn vom ersten Moment an wurde hier auf Qualität und Leistung gesetzt." Und dafür habe die Gemeinde als Schulträger mit Friedhard Drebing an der Spitze immer die nötigen Voraussetzungen geschaffen.

Als Drebing 1991 Gemeindedirektor in Nordkirchen wurde, da war die Sicherung des weiterführenden Schulstandorts einer seiner wichtigsten Aufträge. Gymnasien und Realschulen gab es in den Nachbarkommunen. Also setzte der Verwaltungschef auf das Pferd Gesamtschule. Gegen anfangs erhebliche Widerstände konnte er sein Projekt verwirklichen.Erinnerungen

"Am 14. Juli 1992 habe ich einen einstimmigen Errichtungsbeschluss im Rat durchgesetzt", erinnert sich der Bürgermeister. 1993 ging die Gesamtschule an den Start. Mit Dieter Tigges, so Drebing, habe er seither einen kompetenten Mitstreiter gehabt, der die weitere Entwicklung der Schule voran trieb.

Friedhard Drebing gratulierte der Schule zu ihrem neuen Preis und wünschte ihr auch für die Zukunft weiter solche Erfolge.

Lesen Sie jetzt