Sechs Flaschen Vodka gestohlen: Mutmaßlicher Täter sitzt im Gefängnis

Redakteurin
Aus dem Edeka-Markt in Nordkirchen sind sechs Flaschen Vodka gestohlen worden. © Günther Goldstein
Lesezeit

Sechs Flaschen Vodka hatte ein Mann im Juli dabei, als er den Supermarkt Edeka im Mühlenpark in Nordkirchen verließ. Bezahlt hatte er den Schnaps nicht, wie aus einer Polizeimeldung hervorgeht, die die Polizei im Kreis Coesfeld jetzt veröffentlicht hat. Der mutmaßliche Täter von damals ist jetzt nämlich identifiziert, wie die Polizei in der Meldung mitteilt.

„Ein Polizist der Polizei Essen erkannte den tatverdächtigen Dieb anhand von Bildern im polizeilichen System“, heißt es dazu. Den Mann zu stellen, war kein großes Problem für die Beamten: „Wie sich herausstellte, sitzt der Mann wegen anderer Straftaten bereits im Gefängnis“, heißt es in der Polizeimeldung.

Warum er bereits inhaftiert ist, gibt die Polizei nicht an. Auch weitere Details zur Person des mutmaßlichen Täters stehen nicht in der Meldung. Die Ermittlungen zu den sechs gestohlenen Vodka-Flaschen, so heißt es, laufen noch weiter. Eine Flasche mit der Spirituose kostet je nach Marke rund 20 Euro.