So kann man in Nordkirchen 2017 den Mai begrüßen

Veranstaltungen im Überblick

Die Gemeinde Nordkirchen begrüßt den Mai in diesem Jahr vielfältig: Bei Tanzabend, verkaufsoffenem Sonntag, Maimarkt und Dorf- und Schlosslauf ist für alle Sportfans, Einkaufsbummler, Wanderer und Hungrige vom 28. April bis zum 1. Mai etwas dabei. Sogar das Wetter soll bei Sonnenschein und warmen Temperaturen mitspielen.

NORDKIRCHEN

, 28.04.2017, 13:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
So kann man in Nordkirchen 2017 den Mai begrüßen

Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.

Eingeläutet werden die Maifeierlichkeiten schon am Freitagabend, 28. April, mit einem Musikabend im Plettenberger Hof an der Schloßstraße. DJ Rainer Bitter sorgt ab 20 Uhr im Festzelt für Musik und Gelegenheit zum Tanzen. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Der Hobby- und Bauernmarkt lockt dann an zwei Tagen in die Schlossgemeinde. Am Sonntag, 30. April, haben die Händler von 11 bis 17 Uhr ihre Stände aufgebaut. Beim Maimarkt am Montag am 1. Mai laden die Stände von 11 bis 18 Uhr zum Bummel ein. 130 Stände wird es im Ortskern an der Schloßstraße geben, sagt Organisator Markus Pieper, Vorsitzender von Nordkirchen Marketing, auf Anfrage. „Der gesamte Ortskern wird gefüllt sein.“

Verkaufsoffener Sonntag im Ortskern

Außerdem haben die Geschäfte im Ortskern am Sonntag verkaufsoffen. Alle Händler beteiligen sich, so Pieper. An beiden Tagen, Sonntag und Montag, kann gebummelt und geschlemmt werden, dazu sind Kiepenkerl und Möhne unterwegs, „man kann Leute treffen“, sagt Markus Pieper.

Das Angebot reiche von typischen Frühjahrsprodukten über Porzellan, Tücher, Schuhe und Schmuck bis zu Deko und Haushaltsgeräten. Für die Kleinen gibt es ein Kinderkarussell und auch einige Vereine stellen sich vor. Bei den kulinarischen Ständen habe Nordkirchen Marketing versucht, möglichst viel Abwechslung und Vielfalt zu schaffen, erzählt Markus Pieper.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mehr als 150 Stände beim Nordkirchener Maimarkt 2016

Mehr als 150 Aussteller waren beim Nordkirchener Maimarkt. Dabei gab es Bekleidung, Essen und auch allerhand Praktisches zu kaufen. Die Veranstalter waren zufrieden mit dem Markt, der dank der Umgestaltung des Ortskerns erstmals keine Stellplatzprobleme hatte.
01.05.2016
/
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Möhne und Kiepenkerl boten traditionell Westfälisches an.© Foto: Beate Dorn
Bürgermeister Dietmar Bergmann, Kiepenkerl Heinz Thygs, Markus Pieper (1. Vorsitzender von Nordkirchen Marketing), Möhne Giesela Büscher und Susan Limberg (2. Vorsitzende von Nordkirchen Marketing) trafen sich auf dem Maimarkt.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Das Wetter spielte mit und so kamen wieder viele Nordkirchener und auch Gäste von außerhalb zum Maimarkt in die Schlossgemeinde.© Foto: Beate Dorn
Schlagworte Nordkirchen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war der Maimarkt 2015 in Nordkirchen

150 Stände präsentierten beim Maimarkt in Nordkirchen ihre Sachen. Bereits vor dem Verkaufsstart kamen erste Marktgänger und zogen von der Schloßstraße am Rathaus vorbei bis auf die Bergstraße. Wir waren dabei.
01.05.2015
/
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen. Markus Pieper (l.) versucht das Schmalzbrot, Bürgermeister Dietmar Bergmann (r.) mit dem Lierpel den Tropfen von Kiepenkerl Erhard Huppert.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen. Bürgermeister Dietmar Bergmann und Martina Götsch von Nordkirchen Marketing probieren das Schmalzbrot.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen. Bürgermeister Dietmar Bergmann (r.) und Markus Pieper (l.), Vorsitzender von Nordkirchen Marketing, eröffneten mit (v.l.) Marlies Korte, Kiepenkerl Erhard Huppert, Gisela Büscher und Martina Götsch den Markt.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen. Bürgermeister Dietmar Bergmann (2.v.r.) und Markus Pieper (2.v.l.), Vorsitzender von Nordkirchen Marketing eröffneten mit (v.l.) Marlies Korte, Kiepenkerl Erhard Huppert, Gisela Büscher und Martina Götsch den Markt.© Foto: Sebastian Reith
Gut besucht war der Maimarkt in Nordkirchen.© Foto: Sebastian Reith
Schlagworte Nordkirchen

Sportlich wird es am Sonntag, 30. April, mit dem 19. Dorf- und Schlosslauf. Der startet um 17.30 Uhr mit Läufen in verschiedenen Alters- und Streckengruppen ausgerichtet von der Leichtathlethikabteilung des FC Nordkirchen. Erstmals können die Besucher erst an den Ständen im Ortskern und beim verkaufsoffenen Sonntag bummeln und dann noch die Läufer anfeuern. „Wir freuen uns, dass das geklappt hat, das zu kombinieren“, so Pieper. Etwa drei Stunden sollen die Laufwettbewerbe dauern.

Petrus spielt mit: Sonne vorhergesagt

Nach den vergangenen eher kalten und wechselhaften Tagen, soll sich das Wetter pünktlich zum Wochenende bessern. Für Sonntag und den 1. Mai ist viel Sonnenschein und deutlich mildere Temperaturen vorhergesagt. Der Veranstalter hofft, dass das viele Besucher aus der Gemeinde aber auch Wanderer und Radwanderer von außerhalb anzieht. „Alles ist vorbereitet“, heißt es von Nordkirchen Marketing.

Lesen Sie jetzt