Bildergalerie

So war der Bürgerbesuch im Capeller Dorfgemeinschaftshaus

Die Nordkirchener Verwaltung und die Planer des Dorfgemeinschaftshauses haben zum Baustellenbesuch eingeladen. Viele Capeller folgten am Freitagnachmittag der Einladung und erlebten einen Vorgeschmack auf die Möglichkeiten, die das neue Dorfgemeinschaftshaus im Capeller Dorfpark bald bieten wird.
07.07.2019
/
Bürgermeister Dietmar Bergmann begrüßte am Freitag die neugierigen Besucher. Capelle habe ein Ort für Veranstaltungen, Sport und Begegnungen gefehlt. Diesen Bedarf soll bald das Dorfgemeinschaftshaus decken.© Beate Dorn
Für die Baustellen-Besichtigung haben Verwaltung und Planer ein kleines Begleitprogramm auf die Beine gestellt.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Architekt Lothar Steinhoff erklärte, dass das Haus voraussichtlich im Herbst fertig sein wird.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Die Besucher erfuhren nicht nur viel über den Baufortschritt, sie konnten auch Vorschläge machen, wie das Haus später heißen soll.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Viele Vorschläge gab es zu Veranstaltungen, die im Dorfgemeinschaftshaus bald stattfinden sollen.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn
Noch ist das Dorfgemeinschaftshaus eine Baustelle, aber nicht mehr lange. Wie es aussieht, wenn das Haus mit Leben gefüllt ist zeigte sich, als die Bauzäune für die Allgemeinheit geöffnet wurden.© Beate Dorn