Die Schülerinnen und Schüler der Johann-Conrad-Schlaun-Schule arbeiten weiter am Computer - allerdings nicht in der Schule, sondern wie schon vor den Weihnachtsferien von zu Hause aus. © Marcel Schürmann
Distanzunterricht

Trotz Lockdown: An der Gesamtschule Nordkirchen gilt der Stundenplan

Wenn am Montag (11.1.) die verlängerten Weihnachtsferien enden, gilt für die Gesamtschüler in Nordkirchen der „ganz normale Stundenplan“. Mit einem entscheidenden Unterschied.

„Lernen auf Distanz“ hat die NRW-Landesregierung in dieser Woche zunächst einmal für den Januar 2021 angeordnet – eine Vorgabe, die Gesamtschulleiter Ulrich Vomhof nicht überrascht hat. „Wir waren definitiv davon ausgegangen, alles andere hätte uns überrascht.“ Die vom Land zugestandenen zwei Organisationstage wird die Gesamtschule Nordkirchen dabei nicht in Anspruch nehmen. „Wir starten direkt am Montag, 11. Januar“, sagt Vomhof.

Am Montag beginnt für die Schüler um 7.45 Uhr der Unterricht

Gemeinde hat iPads für alle Lehrerinnen und Lehrer bestellt

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.