Unfall in Senden hat für junge Südkirchenerin Folgen

Verkehrsunfall

Eine verletzte Frau und zwei beschädigte Fahrzeuge: Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfall in Senden mit Beteiligung einer Südkirchenerin.

Südkirchen

, 31.08.2020, 08:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall in Senden wurde eine Südkirchenerin verletzt.

Bei einem Unfall in Senden wurde eine Südkirchenerin verletzt. © picture alliance/dpa

Am Sonntag, 30. August, befuhr eine 21-Jährige aus Südkirchen mit ihrem Auto gegen 15.30 Uhr die B 235 von Lüdinghausen kommend in Fahrtrichtung Bösensell. So steht es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Coesfeld.

Auto übersehen

Was dann geschah, liest sich im Polizeibericht so: „Als sie in Senden links in die Wilhelm-Haverkamp-Straße abbiegen wollte, übersah sie den kreuzenden Pkw eines 40-Jährigen aus Herbern, der seinerseits die B 235 in Fahrtrichtung Lüdinghausen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 21-jährige Südkirchenerin leicht verletzt wurde.“

Auch materielle Schäden hat es bei dem Unfall gegeben: „Beide Pkw wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden“, teilt die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld mit.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war der betroffene Bereich gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt