Montgolfiade

Viele bunte Heißluftballone am Himmel: Mongolfiade startet in Nordkirchen

Ein Schauspiel am Himmel über dem Münsterland: In Nordkirchen starten am Samstagabend (25. Juni) viele bunte Heißluftballone zu einer Montgolfiade.
Rund 20 Heißluftballone starten am Samstagabend in Nordkirchen.
Rund 20 Heißluftballone starten am Samstagabend in Nordkirchen. © Dominik Haggeney

Zum 1000. Geburtstag hat sich die Gemeinde etwas Besonderes ausgedacht: Am Samstag (25. Juni) findet in Nordkirchen eine Montgolfiade statt. Rund 20 Heißluftballone werden dabei von Nordkirchen aus starten.

Der Startplatz ist die Wiese hinter der Turnhalle der Gesamtschule – Ecke Am Gorbach/Schloßstraße. Schon ab 18 Uhr läuft der Aufbau – Zuschauer sind auch dabei schon willkommen. Gegen 19 Uhr wird es dann richtig spannend: Dann beginnen die Piloten damit, ihre Ballone zu befüllen. Für den tatsächlichen Start in die Luft ist 19.45 Uhr angepeilt.

Die Hälfte der Wiese wird den Zuschauer zur Verfügung stehen, wie Pilot und Organisator Dominik Haggeney vorab im Gespräch mit der Redaktion gesagt hatte. Von dort aus hat man auch einen guten Blick auf das Schauspiel am Himmel, sobald die rund 20 bunten Ballone vom Boden abheben.

Ziele der Heißluftballone stehen noch nicht fest

Welchen Weg sie einschlagen und wo sie landen, ist selbst für die Piloten noch eine Überraschung. Das wird allein der Wind am Samstagabend bestimmen. Das Wetter spielt bei der Ballonfahrt eine große Rolle. Der Wind darf nicht zu stark sein. Außerdem brauchen die Piloten gute Sicht, Regen oder Nebel wäre also schlecht.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.