Wahlbenachrichtigungen in Nordkirchen sind zu den Wählern unterwegs

Europawahl

Die Wahlbenachrichtigungskarten für die Europawahl am 26. Mai werden zurzeit an alle Wahlberechtigten in der Gemeinde Nordkirchen zugestellt. Es gibt eine Neuerung.

Nordkirchen

23.04.2019, 10:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wahlbenachrichtigungen in Nordkirchen sind zu den Wählern unterwegs

Wer vorab wählen möchte, kann das in den Wahlbüros im Nordkirchener Rathaus tun. © Tobias Weckenbrock (Archiv)

Um als Wähler an der Europawahl 2019 teilnehmen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir geben einen Überblick.

? Woher weiß ich, wo ich wählen muss?

In welchem der insgesamt sechs Wahllokale in der Gemeinde Nordkirchen sie wählen können, entnehmen die Wahlberechtigten den Wahlbenachrichtigungskarten.

? Ich habe noch keine Wahlbenachrichtigung bekommen. Was nun?

„Wer bis Anfang Mai keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend beim Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen, Bohlenstraße 2, Zimmer 30, oder telefonisch unter 02596 917-130 melden“, heißt es von Seiten der Gemeinde.

? Wer unter Betreuung steht, darf wählen, oder?

Die Gemeinde Nordkirchen teilt dazu mit: „Menschen mit einer gerichtlich angeordneten Betreuung dürfen bei der Europawahl am 26. Mai 2019 erstmals abstimmen. Allerdings nur auf Antrag. Die Anträge gibt es im Rathaus der Gemeinde Nordkirchen oder online unter www.nordkirchen.de/wahlen“.

? Ich kann nicht zum Wahllokal gehen. Was kann ich tun?

„Wer am Wahltag abwesend ist oder aus sonstigen Gründen sein Wahllokal nicht aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, schriftlich oder persönlich Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern“, so die Gemeindeverwaltung. Hierzu könne die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte genutzt werden.

? Bekomme ich die Unterlagen auch online?

Es besteht auch die Möglichkeit, die Unterlagen auf der Internetseite der Gemeinde Nordkirchen (www.nordkirchen.de/wahlen) zu beantragen. Telefonische Anträge sind nicht zulässig, betont die Verwaltung.

? Gibt es wieder Wahlkabinen im Rathaus?

Es ist auch der direkte Gang ins Rathaus Nordkirchen möglich. Die Gemeindeverwaltung wird in Zimmer 30 und 31 Wahlbüros einrichten, wo gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte und des Personalausweises die erforderlichen Unterlagen ausgehändigt werden. Hier sind auch Wahlurnen sowie Wahlkabinen aufgestellt, sodass eine unmittelbare Stimmabgabe möglich ist.

? Kann jemand anderes für mich die Wahlunterlagen abholen?

Wer den Antrag für einen anderen stellt oder Unterlagen für einen anderen mitnehmen möchte, muss dafür eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Das erklärt die Verwaltung. Und: Hierbei handelt es sich um eine verbindliche Rechtsvorschrift, an die sich die Mitarbeiterinnen im Wahlamt halten müssen. Von einer solchen Vollmacht kann aber nur Gebrauch gemacht werden, wenn der Bevollmächtigte nicht mehr als vier Wahlbenachrichtigte vertritt. Dies hat der Bevollmächtigte gegenüber dem Wahlamt der Gemeinde Nordkirchen vor Empfangnahme der Unterlagen schriftlich zu versichern.

? Wo bekomme ich Informationen zur Europawahl?

Bei Laura Quante im Wahlamt, Tel. (02596) 917130: E-Mail: laura.quante@nordkirchen.de

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Kinderheilstätte Nordkirchen

„Benutzte Kondome und Erbrochenes“: Kinderheilstätte empört über nächtliche Saufgelage