„You‘ll Never Walk Alone“ darf sich Westfalia Vinnum zurecht auf die Fahnen schreiben: Der Verein betätigt sich karitativ. © Matthias Henkel
Fußball

3.000 Kilometer sind erst der Anfang: Westfalia Vinnum läuft für die Wohltätigkeit

Westfalia Vinnum schickt große Teile des Vereins zum Laufen. Damit unterstützt der Verein einen guten Zweck. Eine lange Strecke haben wurde schon zurückgelegt. Das ist aber erst der Anfang.

Weihnachten ist das Fest der Liebe – und auch eine Zeit, in der viele Personen an ihre Mitmenschen denken. Auch Westfalia Vinnum engagiert sich in diesem Jahr für andere und verbindet das Wohltätige mit dem Nützlichen.

Patrick Roser: „Eine megacoole Geschichte“

Westfalia Vinnum will die 6.000 Kilometer knacken

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.