Lars Meier (l.) und Tim Kortenbusch (r.) konnten endlich wieder jubeln.
Lars Meier (l.) und Tim Kortenbusch (r.) konnten endlich wieder jubeln. © Nico Ebmeier
Fußball

„Hätte vor Freude auch heulen können“: SuS Olfen schafft in Stockum endlich die Erlösung

Es dauerte bis zum neunten Spieltag, bis der SuS Olfen zum ersten Mal in dieser Saison über drei Punkte jubeln konnte. Am Sonntag beim TuS Stockum war es dann aber endlich soweit.

Acht lange Spieltage mussten die Fußballer des SuS Olfen immer wieder mit trauriger Mine vom Spielfeld schleichen. Denn abgesehen vom spektakulären Auftakt in Lüdinghausen (2:2) holte die Mannschaft von Patrick Linnemann keinen einzigen Punkt. Am neunten Spieltag gab es nun endlich die Erlösung.

SuS Olfen holt die ersten drei Punkte der Saison

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.