Überall Sand: Bei den Grabungen auf dem Naturbad-Areal fanden die Archäologen Gräber aus der Bronzezeit. Für die Wissenschaftler stellt sich jetzt die spannende Frage, welche Funde sie auf dem Gelände des geplanten Wohnmobilstellplatzes machen werden.
Überall Sand: Bei den Grabungen auf dem Naturbad-Areal fanden die Archäologen Gräber aus der Bronzezeit. Für die Wissenschaftler stellt sich jetzt die spannende Frage, welche Funde sie auf dem Gelände des geplanten Wohnmobilstellplatzes machen werden. © Dr. Jürgen Gaffrey
Grabungen

11.000 Jahre Geschichte bremsen Wohnmobile in Olfen erst einmal aus

Die Fläche zwischen Naturbad und Kökelsumer Straße ist für Archäologen hoch interessant. Sie könnte Einblicke verschaffen in die Bronze- und Eisenzeit. Ein Problem für ein Tourismus-Projekt.

Die touristischen Pläne der Stadt Olfen für den Westen sind ohne Zweifel ambitioniert. Die Arbeiten für das Naturhaus mit Tourismus-Center und Fahrradverleih an der Füchtelner Mühle schreiten weiter voran, die neue Brücke über die Umflut hat schon Geländer. Doch bei einem wichtigen Baustein hat sich in den vergangenen Monaten nichts getan. Die Fläche für den Wohnmobilstellplatz zwischen Naturbad und Kökelsumer Straße befindet sich im gleichen Zustand wie bei der Vorstellung der Pläne im Mai vergangenen Jahres.

Bürgermeister Sendermann: Stadt ist aktuell in Gesprächen

Nähe zu „einem größeren Gewässer“ war wichtiges Kriterium

Lange Suche nach dem Römerlager bei Olfen

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.