1200 Brötchen, 850 Läufer: Sponsorenlauf der Superlativen

Gesamtschule

Der Sponsorenlauf der Gesamtschule hat am Samstag einige Superlative aufgestellt. 850 Schüler, 1200 Brötchen und mindestens so viele Bananen und Wasserflaschen konnte man zählen.

OLFEN

von Von Antje Pflips

, 19.06.2011, 13:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
1200 Brötchen, 850 Läufer: Sponsorenlauf der Superlativen

Jeder Stempel zählte. Mit großem Ehrgeiz waren die 850 Schülerinnen und Schüler bei der Sache.

Die Zahl der gelaufenen Kilometer und die Höhe der Spendengelder stehen allerdings noch nicht fest. „Für die Auswertung der Laufzettel brauchen wir zwei Wochen“, so Organisator Bernd Baesgen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sponsorenlauf der Gesamtschule

850 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich am Sponsorenlauf der Gesamtschule in Olfen. Der Erlös ist für die Schulgemeindefahrt nach Norderney und die Haiti-Kinderhilfe bestimmt.
19.06.2011
/
Mit Schwung starteten die jüngeren Jahrgänge.© Foto: Antje Pflips
Jeder Stempel zählte. Mit großem Ehrgeiz waren die 850 Schülerinnen und Schüler bei der Sache.© Foto: Antje Pflips
Sammeln der Klassen vor dem Lauf im Steverstadion.© Foto: Antje Pflips
Gut geschmiert: 1200 Brötchen mit Käse und Wurst warteten im Ziel auf die Teilnehmer.© Foto: Antje Pflips
Sammeln der Klassen vor dem Lauf im Steverstadion.© Foto: Antje Pflips
Ein Regenschauer brachte alle Teilnehmer unter ein Dach.© Foto: Antje Pflips
MIt Schwung starteten die jüngeren Jahrgänge.© Foto: Antje Pflips
Wichtige Telefonat und SMS beim Start zum Lauf.© Foto: Antje Pflips
Familienangehörige und Zaungäste beobachteten den Lauf an der Steverstraße.© Foto: Antje Pflips
Martin Knipfer zeichnet eine Laufkarte ab.© Foto: Antje Pflips
Martin Knipfer, Frank Seiler und Wolfgang Hübner zeichneten an der Stempelstation die Laufkarten ab.© Foto: Antje Pflips
Bananen, Wasser und Brot gab es an den Stempelstationen.© Foto: Antje Pflips
Das Eltern "Open-Air-Café" hatte viele Kuchen und Waffeln im Angebot.© Foto: Antje Pflips
Den nächsten Stempel gab es auf der Steverstraße.© Foto: Antje Pflips
Ganz verschieden bewältigten die Teilnehmer die Laufrunden.© Foto: Antje Pflips
Gut gelaunte Teilnehmer.© Foto: Antje Pflips
Der Hund muss auch mit. Einige Teilnehmer hatten ihren vierbeinigen Freund dabei.© Foto: Antje Pflips
Pastoralreferent Martin Reuter sammelte Becher und Bananenschalen.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte Olfen

Der Sponsorenlauf diente nicht nur der Finanzierung der Schulgemeindefahrt nach Norderney im September. Die Hälfte der Einnahmen kommt dem landwirtschaftlichen Projekt mit Schulspeisungen der Haiti-Kinderhilfe zugute.

Klassenweise gingen die Schülerinnen und Schüler an den Start. Während die unteren Klassen noch voller Elan in Richtung Steverauen sprinteten, ließen es die oberen Jahrgänge langsam angehen. So drehte jeder auf seine Weise seine Runden über Steveraue, Birkenallee und Steverstraße. Einige Eltern und Lehrer machten auch mit. In einem „Open-Air-Café“ an der Steverstraße boten die Eltern Kaffee, Kuchen und frische Waffeln an.

Lesen Sie jetzt