Zeugen gesucht

Altreifen und Metall illegal entsorgt: Stadt Olfen stellt Strafanzeige

Gleich eine ganze Lkw-Ladung an Altreifen ist an der Hullerner Straße in einem Waldstück abgekippt worden. Die Stadt Olfen hat Anzeige erstattet und bittet um Zeugenhinweise.
Altreifen und Metallbehälter wurden in einem Waldstück an der Hullerner Straße illegal abgekippt. © Stadt Olfen

Ein ganzer Berg an Altreifen wurde der Stadt Olfen gemeldet. „Vermutlich am 23. September wurden auf einem Parkplatz gegenüber dem ehemaligen Munitionsdepot, Hullerner Straße, zahlreiche Altreifen und mehrere Metallbehälter illegal entsorgt“, teilt die Verwaltung mit. „Offensichtlich sind die Altreifen zur Abdeckung von landwirtschaftlichen Silos benutzt und wahrscheinlich mit einem größeren Anhänger mit Kippvorrichtung abgeladen worden.“

Natürlich können die Reifen und Metallbehälter dort nicht bleiben. Die Verwaltung betont: „Die Kosten der Entsorgung muss der Steuerzahler tragen.“ Denn wie bei jeglicher Form der Müllentsorgung üblich, werden die Kosten auf alle Nutzerinnen und Nutzer eine Kommune umgelegt. Wilde Müllkippen stellen deshalb ein besonderes Problem dar: Sie sind in der Regel umständlich zu beseitigen und erfordern zusätzliches Gerät und Fahrzeuge.

Bürgermeister Wilhelm Sendermann zeigte sich empört über die wilde Müllkippe: „Das ist kein Dumme-Jungen-Streich. Das waren Umwelt-Frevler!“ Für einen zielführenden Hinweis zum Verursacher sei die Stadt Olfen bereit, eine Belohnung von 500 Euro auszuloben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Fachbereich 3 – Bürgerbüro, Sicherheit und Ordnung unter der Telefonnummer (02595) 38 91 33 entgegen. Zudem wurde Strafanzeige gegen unbekannt gestellt.